Kultur / Langenfeld, 27.08.2017

Farbrausch an der Hauptstrasse

Eine Ausstellung „Farbrausch – Stickereien nach Motiven der Malerei” gibt es im September in der Stadtbibliothek.

 

Martina Pallasch

Martina Pallasch verbindet seit über 15 Jahren ihre Liebe zur Kunst mit ihrem Hobby, der Stickerei. Motive aus der Malerei, die sie bei Museumsbesuchen oder in der Literatur für sich entdeckt, werden am Computer in Stickvorlagen umgewandelt und dann im Kreuzstich umgesetzt. Beim Sticken kann sie sich dann intensiv mit dem Motiv auseinandersetzen und regelrecht in das Bild eintauchen und es nach und nach neu entstehen lassen. Bereits zum zweiten Mal zeigt die Hobbykünstlerin ihre Arbeiten. Dabei sind aktuell hauptsächlich Motive aus dem Impressionismus und dem Expressionismus zu sehen, die sich durch ihre Farbenpracht auszeichnen. Die Stickerin kann hier auf circa 470 Stickfarben zurückgreifen, so dass sich die Möglichkeit bietet, auch feinste Farbabstufungen sichtbar zu machen, so dass die Bilder tatsächlich erst bei näherer Betrachtung als Stickbilder zu erkennen sind. Die Ausstellung kann vom 5. bis zum 30. September 2017 während der Öffnungszeiten der Bibliothek angesehen werden – dienstags und freitags von 9 bis 19 Uhr, mittwochs und donnerstags von 14 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr.

02.10. / Kultur / Monheim

„Herbstlied” an der Sperberstrasse

Die kfd St. Gereon Monheim lädt wieder zu einem „musikalisch-literarischen Frühstück” ein.mehr

21.09. / Kultur / Monheim

Gaukler entdecken geheimnisvolle Welt

Ein Stück des bekannten Komponisten Felix Janosa wird am 13. und 14. Oktober in der Aula gezeigt.mehr

19.09. / Kultur / Monheim

„Der unheimliche Talito”

Ab sofort gibt es Karten für die Vorstellungen des Elterntheaters des Kindergartens Max und Moritz am 30. September und 1. Oktober in der VHS.mehr

18.09.
Kultur / Monheim
Spannende Workshops und Konzerte
15.09.
Kultur / Langenfeld
Neues Angebot: Literarischer Montag
30.08.
Kultur / Langenfeld
Franzi Rockzz im Marktkarree
20.08.
Kultur / Langenfeld
Abschied von Eckart Heske