Kultur / Langenfeld, 30.01.2019

Führung für Demenzkranke

Am 5. Februar 2019 findet um 15 Uhr im Stadtmuseum Langenfeld eine Führung speziell konzipiert für Menschen mit demenzieller Erkrankung statt.

 

Sonderausstellung

Diese interaktive Führung widmet sich der Sonderausstellung „Auf zu neuen Ufern! Zwischen Brücke und Novembergruppe. Dresdner und Berliner Expressionisten aus der Sammlung Frank Brabant”. Ein gemeinsames Kaffeetrinken lässt die Teilnehmer in Ruhe ankommen und dient dem gegenseitigen Kennenlernen. In der anschließenden Führung werden einzelne Werke in den Ausstellungsräumen gemeinsam betrachtet. Dabei geht es darum, Emotionen und Erinnerungen zu wecken sowie eigene Gedanken bei der Bildbetrachtung zu äußern. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich bis spätestens Freitag, den 1. Februar 2019. Die Teilnahme an der Führung ist nur mit einer Betreuungsperson möglich. Für die Teilnahme wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 2,50 Euro pro Paar erhoben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Auskünfte und Anmeldung: alexandra.hinke[at]langenfeld.de; Telefon 02173/794-4403.

07.02. / Kultur / Monheim

Produktion von Livehörspielen

Das kostenlose Angebot des Ulla-Hahn-Hauses richtet sich an Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren.mehr

22.01. / Kultur / Langenfeld

Vorlesewettbewerb: Sieger steht fest!

Gewonnen hat Lennard Frömmer von der Bettine-von-Armin-Gesamtschule.mehr

05.01. / Kultur / Langenfeld

Kino im Schaustall

Bereits mit seinem Debüt „Von Menschen und Pferden” erregte Benedikt Erlingsson international Aufmerksamkeit.mehr

01.01.
Kultur / Monheim
Führung in der Marienkapelle
26.12.
Kultur / Monheim
Kalender macht Lust auf Angebote 2019
16.12.
Kultur / Langenfeld
Publikation erscheint vor Weihnachten
15.12.
Kultur / Haan
Folk und Reggae