Kultur / Langenfeld, 10.11.2017

„Hampstead Park – Aussicht auf Liebe”

Ein Filmhighlight gibt es am kommenden Sonntag an der Hauptstraße zu erleben.

 

Speziell für die „Generation 50+”

Im Rahmen des Programmkinos „LebensLust – spezial” wird im Langenfelder REX-Kino hochkarätiges Programmkino speziell für die „Generation 50+” angeboten. Am kommenden Sonntag sehen Besucher die Komödie „Hampstead Park – Aussicht auf Liebe”. Zum Inhalt: Die exzentrische Emily Walters (Diane Keaton) stammt aus den USA, lebt nun aber schon mehrere Jahre im Londoner Nobelviertel Hampstead. Dort fühlt sie sich zunehmend fehl am Platz. Da beobachtet sie eines Tages zufällig, wie eine Gruppe von Schlägern auf den kauzigen Donald Horner (Brendan Gleeson) losgeht, der bereits seit vielen Jahren in einer selbstgebauten Hütte im weitläufigen Park wohnt. Die brutalen Männer, so stellt Emily bald fest, sollten den Einsiedler vertreiben, damit seine Hütte abgerissen werden kann, stattdessen soll an der Stelle nämlich ein Luxusbauprojekt begonnen werden. Zur großen Verwunderung ihrer affektierten Freunde und Bekannten stellt sich Emily an Donalds Seite und kämpft mit ihm für den Erhalt seines Zuhauses. Und ganz nebenbei verlieben sich die beiden ineinander ...

Wann? Sonntag, den 12. November 2017, 14.30 Uhr
Wo? REX-Kino, Hauptstraße 122, 40764 Langenfeld
Eintritt? 5,50 Euro

17.04. / Kultur / Monheim

Rund um Frühlingsbräuche

Die kfd St. Gereon Monheim lädt wieder zu einem „musikalisch-literarischen Frühstück” ein.mehr

04.04. / Kultur / Monheim

Helmut Welsch in Düsseldorf

Bei der Ausstellung „form & linie” ist auch der Monheimer Künstler Helmut Welsch dabei.mehr

25.03. / Kultur / Monheim

Musikschule: Grössere Kooperation mit Atasehir

Jörg Sommerfeld und Koray Sari waren für genauere Planungen in der türkischen Partnerstadt.mehr

14.03.
Kultur / Monheim
Ferien in der Kunstakademie
01.03.
Regional / Kultur / Monheim
„Aus Freude am Barock”
25.02.
Kultur / Monheim
Musikschule lädt zur „Talentspirale” ein
01.02.
Kultur / Monheim
Sieg beim Vorlesewettbewerb