Ingeborg Semmelroth liest am 13. Dezember in der Stadtbibliothek. Foto: Veranstalter

Kultur / Langenfeld, 06.12.2019

Ingeborg Semmelroth liest „Lügnerin”

Nächste Woche steigt die nächste Literatur-Auslese zum Feierabend.

 

Am 13. Dezember

Ingeborg Semmelroth liest aus Ayelet Gundar-Goshens „Lügnerin”. Hier geht es um die Lüge, die uns täglich und in allen Bereichen begegnet. Sie kann aus der Patsche helfen, kann bequem sein, kann Vorteile verschaffen usw. Als die unscheinbare Eisverkäuferin eines Tages ein Missverständnis zu einer Lüge formt, richten sich plötzlich die Augen der ganzen Stadt auf sie. Die Autorin legt die menschliche Seele bloß und lässt die Grenzen zwischen richtig und falsch meisterhaft verschwinden. Die Literatur-Auslese zum Feierabend findet statt am Freitag, den 13. Dezember, um 17 Uhr in der Stadtbibliothek Langenfeld, Hauptstraße 131. Der Eintritt beträgt vier Euro (nur Abendkasse).

02.04. / Kultur / Langenfeld

Kulturelles Ersatzprogramm

Die Zeiten der Corona-Krise sind auch für Kulturschaffende ganz besondere.mehr

26.03. / Kultur / Monheim

Absage von Veranstaltungen

Die Jahreshauptversammlung des Marienkapellenvereins am 1. April und das Klangwellenkonzert am 5. April finden nicht statt.mehr

04.02. / Regional / Kultur / Haan

„Rhythm of the Dance 2020”-Gewinnspiel

Stadtmagazin-online.de verlost zwei Frei-Tickets für den Auftritt der „Rhythm of the Dance Tour 2020” am Mittwoch, den 12. Februar 2020, um 20 Uhr in der Stadthalle Hilden.mehr

04.02.
Regional / Kultur / Haan
„Kodo Tour 2020”-Gewinnspiel
29.01.
Kultur / Monheim
Hammerflügel in der Marienkapelle
18.01.
Kultur / Monheim
Kreatives Schreiben im Ulla-Hahn-Haus
10.01.
Kultur / Langenfeld
Literatur-Auslese: „Das Mädchen vom Moorhof”