Kultur / Langenfeld, 17.06.2017

Joseph Roths „Hiob”

In der Reihe „Literatur à jour” gibt es am 27. Juni eine Veranstaltung mit Dr. Jutta Höfel und Stephan Schäfer.

 

Verhältnis zu Gott

Joseph Roth ist einer der bedeutendsten deutschen Dichter. Seine Aufmerksamkeit gilt der menschlichen Tragödie und dem Verhältnis zu Gott. Der biblische Hiob, der alles verliert, obwohl er ein gottesfürchtiges Leben führt, wird von Roth in die Neuzeit überführt. Jutta Höfel stellt den Dichter und sein Werk vor. Sie beleuchtet den Zusammenhang mit der biblischen Erzählung und ebenso den historischen Kontext des Autors. Stephan Schäfer liest Passagen aus dem sprachlich anschaulichen und atmosphärisch dichten Text. In der Kombination von Information und Hörerlebnis erschließt sich die Relevanz des Dichters und seines Textes.

Wann? 27. Juni 2017, 19.30 Uhr
Wo? Stadtbibliothek Langenfeld
Eintritt? Abendkasse: fünf Euro; Ermäßigung für Mitglieder des Bibliotheksfördervereins

22.06. / Kultur / Monheim

„Lieselotte will nicht baden”

Alexander Steffensmeier kommt am Freitag, den 29. Juni, nach Monheim am Rhein.mehr

20.06. / Kultur / Monheim

Talente am Berliner Ring

Begabter Musik-Nachwuchs spielt am 22. Juni ein kostenfreies Konzert.mehr

13.06. / Kultur / Monheim

Alternative zum Stadtfest

Als Alternativprogramm zum Stadtfest bietet sich am kommenden Sonntag das Sonderkonzert der Klangwellen 714 in der Marienkapelle an.mehr

11.06.
Kultur / Langenfeld
Programmkino im Schaustall
30.05.
Kultur / Langenfeld
Franz Schubert im Kulturzentrum
17.04.
Kultur / Monheim
Rund um Frühlingsbräuche
04.04.
Kultur / Monheim
Helmut Welsch in Düsseldorf