Kultur / Langenfeld, 27.01.2017

Käthe Kollwitz entdecken

Anlässlich des Käthe-Kollwitz-Jahres bietet die Volkshochschule Langenfeld ab dem 30. Januar ein Seminar an.

 

Stark und eigenwillig

Zum 150. Geburtstag der Ausnahmekünstlerin, die wie kaum eine andere die Sorgen und Nöte der Menschen zum Gegenstand ihrer Kunst machte, soll das zeitlose und gleichzeitig immer wieder aktuelle Werk sowie das Leben dieser starken und eigenwilligen Frau neu in den Blick genommen werden. Die Leitung hat die Kunsthistorikerin Kerstin Meyer-Bialk, die im Anschluss an das Seminar auch eine Exkursion zum Käthe-Kollwitz-Museum in Köln organisieren wird (16. Mai, 11 Uhr). Das vierteilige kunsthistorische Seminar „Hommage an Käthe Kollwitz” beginnt am 30. Januar um 20 Uhr. Weitere Termine: 20. Februar, 6. März, 3. April, jeweils von 20 bis 21.30 Uhr im Kulturzentrum.

Information und Anmeldung zu beiden Veranstaltungen (Seminar Kurs-Nummer D1501; Führung Kurs-Nr. D1207) bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de.

21.06. / Kultur / Monheim

„RadKunst” in Düsseldorf

Die Tour de France mit dem „Grand Départ” in Düsseldorf wirft ihre Schatten voraus – dabei kommt auch die Kunst zu Wort.mehr

17.06. / Kultur / Langenfeld

Joseph Roths „Hiob”

In der Reihe „Literatur à jour” gibt es am 27. Juni eine Veranstaltung mit Dr. Jutta Höfel und Stephan Schäfer.mehr

05.06. / Regional / Vermischtes / Monheim

Nachruf: Frank Simons ist verstorben

Am 2. Juni 2017 ist unser Kollege, Freund und Mitstreiter Frank Simons gestorben.mehr

01.06.
Kultur / Haan
Italienischer Abend in Haan
22.05.
Kultur / Langenfeld
Musikschule: Tag der offenen Tür
17.05.
Kultur / Haan
Konzert unter freiem Himmel
05.05.
Kultur / Langenfeld
Zu Gast bei Käthe Kollwitz