Kultur / Langenfeld, 27.01.2017

Käthe Kollwitz entdecken

Anlässlich des Käthe-Kollwitz-Jahres bietet die Volkshochschule Langenfeld ab dem 30. Januar ein Seminar an.

 

Stark und eigenwillig

Zum 150. Geburtstag der Ausnahmekünstlerin, die wie kaum eine andere die Sorgen und Nöte der Menschen zum Gegenstand ihrer Kunst machte, soll das zeitlose und gleichzeitig immer wieder aktuelle Werk sowie das Leben dieser starken und eigenwilligen Frau neu in den Blick genommen werden. Die Leitung hat die Kunsthistorikerin Kerstin Meyer-Bialk, die im Anschluss an das Seminar auch eine Exkursion zum Käthe-Kollwitz-Museum in Köln organisieren wird (16. Mai, 11 Uhr). Das vierteilige kunsthistorische Seminar „Hommage an Käthe Kollwitz” beginnt am 30. Januar um 20 Uhr. Weitere Termine: 20. Februar, 6. März, 3. April, jeweils von 20 bis 21.30 Uhr im Kulturzentrum.

Information und Anmeldung zu beiden Veranstaltungen (Seminar Kurs-Nummer D1501; Führung Kurs-Nr. D1207) bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de.

14.12. / Kultur / Monheim

Ägyptische Sängerin präsentiert eigene Stücke

Im Rahmen des Acoustic Evenings spielt am 15. Dezember auch die Band Carll im Café des Sojus 7.mehr

07.12. / Kultur / Monheim

Weihnachtsaktionen im Ulla-Hahn-Haus

Für Kinder von sechs bis neun Jahren gibt es am Freitag und Samstag eine Lesung sowie einen Workshop.mehr

03.12. / Kultur / Langenfeld

„Ein Königreich für Gaukler”

Das neue Stück des Langenfelder Kinder- und Jugendtheaters „Blinklichter” spielt in Spanien.mehr

28.11.
Kultur / Monheim
VHS-Bildhauerkurs stellt aus
10.11.
Kultur / Langenfeld
„Hampstead Park – Aussicht auf Liebe”
09.11.
Kultur / Monheim
Ulla-Hahn-Haus: Absage
29.10.
Kultur / Langenfeld
Literatur-Auslese am 10. November