Das niederländische Syrène Saxophone Quartett. Foto: Heidi de Gier

Kultur / Haan, 17.05.2017

Konzert unter freiem Himmel

Die städtische Kulturarbeit lädt am 19. Mai um 19 Uhr zum ersten Kammermusikkonzert unter freiem Himmel.

 

Von Händel bis Gershwin

Im Park Ville d’Eu präsentiert im Rahmen der Reihe „Internationale Kammermusik Haan” das niederländische Syrène Saxophone Quartett ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Händel bis Gershwin. Das Quartett besteht aus vier jungen Frauen, die sich während ihres Studiums in Amsterdam, Den Haag und Utrecht kennengelernt haben. Ihr Name stammt von den Sirenen aus Homers Odyssee und die vier Musikerinnen haben sich zum Ziel gesetzt, mit ihren Konzerten die Klänge des klassischen Saxophons einem breiten Publikum näherzubringen.

21.06. / Kultur / Monheim

„RadKunst” in Düsseldorf

Die Tour de France mit dem „Grand Départ” in Düsseldorf wirft ihre Schatten voraus – dabei kommt auch die Kunst zu Wort.mehr

17.06. / Kultur / Langenfeld

Joseph Roths „Hiob”

In der Reihe „Literatur à jour” gibt es am 27. Juni eine Veranstaltung mit Dr. Jutta Höfel und Stephan Schäfer.mehr

05.06. / Regional / Vermischtes / Monheim

Nachruf: Frank Simons ist verstorben

Am 2. Juni 2017 ist unser Kollege, Freund und Mitstreiter Frank Simons gestorben.mehr

01.06.
Kultur / Haan
Italienischer Abend in Haan
22.05.
Kultur / Langenfeld
Musikschule: Tag der offenen Tür
05.05.
Kultur / Langenfeld
Zu Gast bei Käthe Kollwitz
27.04.
Kultur / Langenfeld
Dozentenkonzert am 30. April