Musikschullehrer Philip Roesler ist der Organisator der Jazz-and-Pop-Session. Foto: Paul Leclaire

Kultur / Monheim, 20.03.2019

Musikschule lädt zur Session ein

Am 27. März kann im Spielmann bei freiem Eintritt jeder mitmachen.

 

Professionelles Trio

Dreimal im Jahr veranstaltet die Musikschule die Jazz-and-Pop-Session. Jeder kann mitmachen. Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 27. März. Erstmals ist die Session im Spielmann in der Altstadt. Beginn bei freiem Eintritt: 19.30 Uhr. Bei der Session treffen sich Musikbegeisterte zum gemeinsamen spontanen Jammen. Organisator Philip Roesler hofft darauf, dass die neue Örtlichkeit noch mehr Musiker anzieht, die nicht nur aus Reihen der Musikschule kommen. Begleitet werden alle Beiträge von einem professionellen Trio, neben Philip Roesler am Klavier sind das Marko Menrath (Schlagzeug) und Sebastian Räther (Bass). (nj)

14.04. / Kultur / Langenfeld

Traditionelles Frühlingskonzert

Regelmäßig im Frühjahr laden drei Langenfelder Gospelchöre zum Mitsingen und Genießen ein – diesmal zur idealen Einstimmung auf den Muttertag.mehr

29.03. / Kultur / Monheim

Ausstellung über Malborks Marienburg

Die Eröffnung ist am 5. April um 18 Uhr im Ratssaal.mehr

23.03. / Kultur / Haan

Musikalische Zeitreise ins 18. Jahrhundert

Ein tolles Konzert wird die Haaner am 29. März sicher begeistern.mehr

24.02.
Kultur / Langenfeld
Der Doc ist krank!
07.02.
Kultur / Monheim
Produktion von Livehörspielen
30.01.
Kultur / Langenfeld
Führung für Demenzkranke
22.01.
Kultur / Langenfeld
Vorlesewettbewerb: Sieger steht fest!