Das Werk „Dänische Fregatten“ (Carl Frederik Sørensen, 1853). Foto: Kulturelles Forum

Kultur / Langenfeld, 02.08.2010

Neue Ausstellung im Kulturellen Forum

Nach der erfolgreichen Ausstellung von Gemälden aus der Künstlerkolonie Worpswede im Jahr 2005 wird das Kulturelle Forum einen weiteren Glanzpunkt der europäischen Künstlerkolonien vorstellen.

 

30 Künstler

Und zwar: Skagen in Dänemark. Mit 43 Gemälden von 30 Künstlern wird vom 15.8. bis zum 14.11.2010 an der Hauptstraße 83 Dänische Malerei zwischen 1820 und 1920 präsentiert. Dabei spannt sich der Bogen von der Romantik zum Impressionismus und von der akademischen Ateliermalerei bis zur Freilichtmalerei. Die Ausstellung umfasst damit die Zeitspanne vom „Goldenen Zeitalter“ dänischer Malerei in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis hin zur Glanzzeit der Skagener Künstlerkolonie Ende des 19. Jahrhunderts.

Nähe der See

Das klare und warm wirkende Licht des Nordens lässt die Nähe der See ahnen und liegt auf den gezeigten Landschaften, den See- und Marinestücken, durchstrahlt aber auch die Interieurs und beleuchtet die Figurenbilder. Gerade dieses berühmt gewordene Skagener Licht hat seit den 1840er und besonders in den 1870er und 1880er Jahren Künstler aus Dänemark, aber auch aus vielen anderen europäischen Ländern in dieses kleine Fischerdorf im Norden Dänemarks gezogen. Ihnen, die teilweise schon auf Italienreisen das „Licht des Südens“ schätzen gelernt hatten, bot die Landschaft zwischen dem Skagerrak und dem Kattegat eine Fülle von reizvollen Motiven: die bisweilen stürmische See, den klaren Himmel, das einzigartige Licht über den Fischerhütten und die vom Meer geprägte Bevölkerung. Hier konnten sich die nach Inspirationen suchenden Künstler neuen Motiven widmen, die sie hauptsächlich in der Landschaft und in den Alltagstätigkeiten der dort ansässigen Bevölkerung fanden.

Öffnungszeiten

Die Bilder der Ausstellung „Im Licht des Nordens“ kommen aus dem Bestand der Sammlung Lührs und aus dem Museum Kunst der Westküste, Föhr. Die Ausstellung wird ermöglicht durch die Unterstützung des Fördervereins Stadtmuseum Langenfeld. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei!

14.08. / Kultur / Monheim

Filmische Europareise

Beim Sommerkino im Bibliotheksgarten haben Monheimerinnen und Monheimer dreimal die Möglichkeit, auf filmische Europareise zu gehen.mehr

22.01. / Kultur / Langenfeld

Auf den Spuren von Max Liebermann

Ab Montag, den 14. Februar, begibt sich die vhs Langenfeld an vier Abenden, jeweils zwischen 18 und 19.30 Uhr, auf die Spuren von Max Liebermann.mehr

16.01. / Kultur / Langenfeld

Lesungen und Workshop verschoben

Die eigentlich für Januar und Februar geplanten Lesungen in der Stadtbibliothek Langenfeld sind pandemiebedingt verlegt worden.mehr

30.12.
Kultur / Monheim
Eröffnung des Monheimer Konzertjahrs
24.06.
Kultur / Monheim
Tag der Architektur
06.06.
Kultur / Monheim
Randale auf dem Schützenplatz
31.03.
Regional / Kultur / Haan
Neanderthal Museum bleibt geöffnet