Daniel Zimmermann (rechts) zu Gast beim Bürgermeister von Wiener Neustadt. Foto: Stadt Wiener Neustadt

Politik / Monheim, 17.06.2010

Bürgermeister Zimmermann in Österreich

„Unsere langjährige Partnerstadt Wiener Neustadt hat mich sehr beeindruckt“, sagte Bürgermeister Daniel Zimmermann nach seinem zweitägigen Antrittsbesuch in Österreich.

 

Stadt voller Leben

Im Gespräch mit Bürgermeister Bernhard Müller sowie bei Rundgängen und Besichtigungen verschaffte sich Zimmermann einen Eindruck von der niederösterreichischen Kommune. „Eine Stadt voller Leben, die weit ins Umland hinein ausstrahlt“, sagte Zimmermann. Überrascht war er von der Größe der dortigen Stadtverwaltung: „Sie hat aber sehr viel mehr Aufgaben als unsere, das geht bis zur Flugüberwachung.“ Begleitet wurde Zimmermann von Finanzbereichsleiter Guido Krämer, der als Vorsitzender der Betriebssportgemeinschaft seit vielen Jahren den Kontakt mit Wiener Neustadt pflegt. Auf dem Programm standen eine Stadtführung sowie der Besuch des Stadtmuseums und der Theresianischen Militärakademie. Auch die Einkehr in einem Heurigenlokal fehlte nicht. Betreut wurden die Gäste von den Stadträten Andreas Krenauer und Horst Karas. Bürgermeister Müller wurde von Zimmermann zum Gegenbesuch eingeladen. Bereits im Blick hat man das Jahr 2011, wenn die Städtepartnerschaft vierzig Jahre alt wird.

23.09. / Politik / Monheim

Am Mittwoch tagt der Stadtrat

Der Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 17 Uhr.mehr

12.09. / Politik / Langenfeld

B/G/L für „Taschengeldbörse”

Die B/G/L-Fraktion will in der nächsten Jugendhilfeausschuss-Sitzung über einen Antrag abstimmen lassen.mehr

09.09. / Politik / Monheim

Analyse der Lokalpolitik

Der Sozialverband KKV lädt wieder zum traditionellen Lokalpolitik-Gipfelgespräch ein.mehr

03.09.
Politik / Monheim
Ausschuesse tagen gemeinsam
07.07.
Politik / Langenfeld
Neues in Sachen Wasserburg und RRX
21.06.
Politik / Langenfeld
Katholischer Friedhof bekommt Parkplätze
06.06.
Politik / Monheim
Bebauungspläne im Mittelpunkt