Politik / Langenfeld, 16.09.2010

FDP für Aussetzung der Wehrpflicht

Die FDP begrüßt die Pläne der Bundesregierung, die Wehrpflicht auszusetzen.

 

Umstellung

Lange schon hätten die Liberalen die Forderung erhoben, aus Gründen der Wehrgerechtigkeit die Umstellung auf eine Freiwilligenarmee anzugehen, heißt es seitens der Langenfelder FDP. „Die Strukturveränderungen der Bundeswehr, die Veränderung der Aufgaben (Auslandseinsätze, Nation Building) und die damit notwendig werdende weitere Professionalisierung der Armee sind zusätzliche Motive“, so der stellvertretende Fraktionschef Hans-Peter Büttgenbach.

„Verlosung“

Heute stelle die Einberufung für junge Bürger eine Art „Verlosung“ dar, weil nur ein kleiner Teil eingezogen werde. „Demgegenüber stehen der Ersatzdienst und diejenigen, die keinen Dienst leisten müssen. Die einen dienen, die anderen verdienen, sagt der Volksmund. Eine Freiwilligenarmee vermeidet die genannten Probleme und erfüllt alle Forderungen an eine moderne Bundeswehr“, ergänzt Fraktionschef Frank Noack.

02.07. / Regional / Politik

Visualisierung der A3-Planung

KREIS METTMANN. Auf Antrag der bündnisgrünen Fraktion hat der Kreistag laut der Ökopartei jetzt einen wichtigen Beschluss gefasst.mehr

23.06. / Politik / Haan

WLH schickt Lukat ins Rennen!

Auf der Aufstellungsversammlung im Hotel am Park haben die anwesenden Mitglieder einstimmig Meike Lukat zur WLH-Bürgermeisterkandidatin gewählt.mehr

21.06. / Politik / Haan

Bürgermeisterkandidat: SPD nominiert Stracke

Einstimmig haben die Delegierten des SPD-Stadtverbandes Haan am 16. Juni 2020 Bernd Stracke zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.mehr

19.06.
Politik / Monheim
Stadtrat tagt am 24. Juni
15.06.
Politik / Langenfeld
Lucht Bürgermeisterkandidat!
12.06.
Politik / Haan
Stadtradeln: Jusos verwundert
11.06.
Regional / Politik / Monheim
Geld für Sanierung