Hat Grund zur Freude – Frank Schneider. Foto: privat

Politik / Langenfeld, 11.09.2010

Fontänen sprudeln bald wieder höher!

Das aus Sicherheitsgründen in den vergangenen Wochen auf Sparflamme laufende Wasserspiel auf dem Langenfelder Marktplatz wird ab Oktober wieder in voller Pracht anzusehen sein.

 

Verletzungsrisiko

Hintergrund für die kurzfristige Änderung des ursprünglichen Modus der Fontänen war die Klärung der Frage eines Verletzungsrisikos. Dies nahm die Stadtverwaltung zum Anlass, ein Gutachten erstellen zu lassen, das neben den technischen Abläufen des Wasserspiels auch hinsichtlich des Versicherungsschutzes Klarheit bringen sollte.

Stufenweise

Diese besteht nun. Durch eine Modifizierung des Intervalls der Wasserspiele gaben Gutachter und Versicherung nun grünes Licht für den Betrieb in gewohnter Weise, da die Fontänen nun nicht mehr aus dem Nichts in die Höhe schnellen werden, sondern sich stufenweise aufbauen. Bürgermeister Frank Schneider freut sich auf die bald wieder imposant sprühenden Wasserspiele auf dem Marktplatz, die im vergangenen Jahr ein Anziehungspunkt für viele Gäste aus Langenfeld und Umgebung waren.

02.07. / Regional / Politik

Visualisierung der A3-Planung

KREIS METTMANN. Auf Antrag der bündnisgrünen Fraktion hat der Kreistag laut der Ökopartei jetzt einen wichtigen Beschluss gefasst.mehr

23.06. / Politik / Haan

WLH schickt Lukat ins Rennen!

Auf der Aufstellungsversammlung im Hotel am Park haben die anwesenden Mitglieder einstimmig Meike Lukat zur WLH-Bürgermeisterkandidatin gewählt.mehr

21.06. / Politik / Haan

Bürgermeisterkandidat: SPD nominiert Stracke

Einstimmig haben die Delegierten des SPD-Stadtverbandes Haan am 16. Juni 2020 Bernd Stracke zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.mehr

19.06.
Politik / Monheim
Stadtrat tagt am 24. Juni
15.06.
Politik / Langenfeld
Lucht Bürgermeisterkandidat!
12.06.
Politik / Haan
Stadtradeln: Jusos verwundert
11.06.
Regional / Politik / Monheim
Geld für Sanierung