Von links: Uwe Schummer MdB, Michaela Noll MdB, Kurt Rudoba. Foto: Christopher Monheimius

Politik / Haan, 21.09.2015

Gelebte Inklusion in Haan

Die Bundestagsabgeordneten Noll und Schummer besuchten ein Wohnprojekt für behinderte Menschen.

 

„Rohbau abgeschlossen“

Einige Monate sind vergangen, seit der Privatinvestor und Vereinsvorsitzende von „Miteinander in Haan“, Kurt Rudoba, der CDU-Bundestagsabgeordneten Michaela Noll das Fundament an der Baustelle in der Friedrichstraße 48 zeigte. Dort entsteht ein Wohnprojekt für behinderte junge Menschen. Nun machte sich die Bundespolitikerin erneut ein Bild vom Stand des Bauvorhabens. Mit dabei war der CDU-Bundestagsabgeordnete und Beauftrage für Menschen mit Behinderung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Uwe Schummer. Im Frühjahr 2016 sollen acht junge Menschen in das Haus mit betreutem Wohnen einziehen können. „Der Rohbau ist abgeschlossen“, erklärte Rudoba sichtlich stolz den Politikern.

„Vorbildich“

Eltern von behinderten Kindern haben sich zusammengeschlossen, um in Haan ein Wohnkonzept zu verwirklichen, in dem junge Menschen mit verschiedenen Behinderungen unter einem Dach leben können. „Ein vorbildliches Projekt“, lobte Schummer die Initiative: „Besonders die räumliche Nähe zur Innenstadt halte ich für sehr gelungen. Das ermöglicht den jungen Menschen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.“ Dem stimmte Rudoba zu: „Unser Ziel war von Anfang an: Betreutes Wohnen nicht draußen am Rande der Gesellschaft, sondern zentral in einem lebendigen Umfeld.“ Wenn in wenigen Monaten der Innenausbau abgeschlossen ist, können sich die jungen Bewohner über ein helles und modernes Haus freuen. Neben einem Sinnesgarten sorgt eine moderne Erdwärmeheizungsanlage für angenehme Raumtemperaturen. „Das ist für mich gelebte Inklusion. Mitten in unserer Gartenstadt und unserer Gesellschaft finden junge Menschen eine neue Heimat – ein wirklich positives Beispiel!“, sagte Noll.

07.07. / Politik / Langenfeld

Neues in Sachen Wasserburg und RRX

Die Stadt Langenfeld hat ihre im Mai eingereichte Klage in Sachen Rhein-Ruhr-Express (RRX) zurückgezogen.mehr

21.06. / Politik / Langenfeld

Katholischer Friedhof bekommt Parkplätze

Für den katholischen Friedhof St. Barbara in Reusrath werden laut B/G/L zwölf neue PKW-Stellplätze geplant.mehr

06.06. / Politik / Monheim

Bebauungspläne im Mittelpunkt

Der Ausschuss für Stadtplanung, Umwelt, Bauen und Verkehr tagt am heutigen Donnerstag.mehr

02.06.
Regional / Politik / Haan
Grüne wollen Klimafolgen immer einbinden
28.05.
Regional / Politik / Haan
Ergebnisse der Europawahl 2019 im Kreis Mettmann
22.05.
Politik / Monheim
Heute tagt der Stadtrat
28.04.
Regional / Politik / Haan
Noll trifft Hendele