Politik / Haan, 29.07.2020

Haan als Fachhochschul-Standort?

Die FDP kann sich die Gartenstadt sehr gut als Fachhochschul-Standort vorstellen.

 

Kritik an WLH

„Das ist ein wichtiger Punkt in unserem kommunalen Wahlprogramm”, sagt FDP-Spitzenkandidat Michael Ruppert. „Andere Städte im Kreis wie Mettmann und Heiligenhaus/Velbert haben sich bereits als Standort etabliert. Warum sollten wir nicht auch diesen Ehrgeiz entwickeln, zumal wir mit der Landesfinanzschule bereits vor längerer Zeit eine überörtliche Bildungseinrichtung verloren haben?”, fragt Ruppert. Die Landesfinanzschule sei nach Ansicht der Liberalen auch einer der infrage kommenden Standorte. Andere böten sich an den ehemaligen Schulstandorten Dieker Straße und Alleestraße an, dort nach dem Umzug der Bauverwaltung in das geplante neue Rathaus am Windhövel. Wenig halten der FDP-Fraktionsvorsitzende und sein schulpolitischer Sprecher Hendrik Sawukaytis dagegen vom WLH-Vorschlag, eine solche Fachhochschule im Technologiepark anzusiedeln. Das liege den Liberalen zufolge „auf derselben Linie wie frühere WLH-Vorschläge, Gewerbegebiete lieber mit wahlweise Sport- oder Stadthallen zu bestücken”. Im Klartext bedeute eine solche Politik, so Ruppert, „statt potentiell höherer Steuereinnahmen sichere und für Haan kaum verkraftbare dauerhafte Mehrausgaben”. Hendrik Sawukaytis – selbst noch von frischer Erfahrung mit einem dualen Hochschulstudium geprägt – glaubt auch nicht, dass Haan Vorgaben bezüglich der fachlichen Ausrichtung einer solchen FH machen kann: „Es ist schon den Schweiß der Edlen wert, überhaupt einen Träger und Investor für den Standort Haan zu gewinnen, da sollten wir die Trauben nicht zu hoch hängen.” Nach seiner Einschätzung seien für ein solches duales Studium in Kooperation von Hochschulen und ausbildenden Unternehmen heute in erster Linie wirtschafts- und betriebswirtschaftliche sowie technisch-/ingenieurwissenschaftliche Richtungen gefragt.

21.07. / Politik / Monheim

Alle Plätze in Wahllokalen besetzt

Zahlreiche Helferinnen und Helfer haben sich für die Kommunal- und Integrationsratswahl am 13. September gemeldet.mehr

18.07. / Politik / Monheim

Stadt sucht Wahlhelfer

Der Einsatz erfolgt am 13. September in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet.mehr

13.07. / Politik / Monheim

Zimmermann gratuliert französischem Amtskollegen

Bei den Kommunalwahlen in Monheims Partnerstadt Bourg-la-Reine setzte sich Patrick Donath mit gut 56 Prozent durch.mehr

09.07.
Politik / Haan
Ein Grund zum Feiern
02.07.
Regional / Politik
Visualisierung der A3-Planung
23.06.
Politik / Haan
WLH schickt Lukat ins Rennen!
21.06.
Politik / Haan
Bürgermeisterkandidat: SPD nominiert Stracke