Politik / Monheim, 06.05.2017

Langjähriger Ratsherr gestorben

Der ehemaliger Ratsherr Wolf-Rüdiger Voigtländer ist im Alter von 75 Jahren gestorben.

 

CDU-Fraktionsvorsitzender

Als sich 1976 nach der vorübergehenden Eingemeindung nach Düsseldorf wieder ein Monheimer Rat konstituierte, war unter seinen Mitgliedern auch Wolf-Rüdiger Voigtländer. Er gestaltete sieben Jahre lang, bis 1983, die Kommunalpolitik mit, von 1980 bis 1982 als Vorsitzender der CDU-Fraktion. Von 1979 bis 1983 war Voigtländer zudem Vorsitzender des Aufsichtsrats des damaligen Elektrizitätswerks der Stadt Monheim. Im Alter von 75 Jahren ist der gebürtige Magdeburger jetzt gestorben.

17.12. / Politik / Monheim

Am Mittwoch tagt der Rat

Die Senkung der Grund- und Gewerbesteuern ist wahrscheinlich.mehr

12.12. / Politik / Monheim

WDR-Reportage über Monheim

„Monheim – wie viel Islam verträgt eine Stadt?” heißt eine Reportage, die der Sender „tagesschau24” zeigt.mehr

05.12. / Politik / Langenfeld

Martinsviertel: Diskussion um Bebauung

Für Diskussionen und Verwirrung sorgten in den letzten Wochen die Planungen bezüglich des Richrather Martinsviertels.mehr

29.11.
Politik / Monheim
Stadtplanung steht im Mittelpunkt
25.11.
Regional / Politik / Haan
Grüne: „Sozialticket erhalten”
04.11.
Politik / Monheim
Themenabend zum Thema Wohnen
20.10.
Politik / Langenfeld
Hauptversammlung der CDU Berghausen