Sehen wir nochmal ein solches Bild? Foto: Straub

Politik / Langenfeld, 18.08.2010

Neue Diskussion um Marktplatz

Die Düsenfeld-Wasserspiele auf dem Marktplatz sprudeln derzeit nur auf Sparflamme, maximal auf Brusthöhe.

 

Unfälle

Grund: Es gab zwei Unfälle - ein Kind rutschte hier aus, ein weiteres wurde von einem Wasserstrahl hart erwischt. Nachdem die B/G/L jüngst schon mittels Fähnchen aufzeigte, dass sich das neue Gestein auf dem Marktplatz schon wenige Monate nach der Eröffnung des neuen Platzes in der Stadtmitte in nicht mehr gerade überragendem Zustand befindet, nun dies. Die Stadt bastelt gerade daran, Wasserspiele und Sicherheitsdenken in Einklang zu bringen. Ob die Fontänen wieder in ursprünglicher Höhe spritzen werden, steht jedoch wohl noch in den Sternen. Nach Stadtmagazin-Recherchen gibt es auch weiterhin Unmut in Einzelhändler-, Marktbeschicker- und Oppositionskreisen ob des geteilten Wochenmarktes.

Ehemaliges Hotel „Stadt Langenfeld“

Übrigens: Die von uns unlängst erwähnte „Noch-Nicht-Eröffnung“ des Café/Hotel-Komplexes an der Hauptstraße unweit des Marktplatzes begründete Inhaber Tino Jans in der „WZ“ mit falsch gelieferten Tischen. Wir sind gespannt, ob wir nun zum Monatswechsel endlich den ersten Kaffee im ehemaligen Stadthotel schlürfen können... (FRANK STRAUB)

29.07. / Politik / Haan

Haan als Fachhochschul-Standort?

Die FDP kann sich die Gartenstadt sehr gut als Fachhochschul-Standort vorstellen.mehr

21.07. / Politik / Monheim

Alle Plätze in Wahllokalen besetzt

Zahlreiche Helferinnen und Helfer haben sich für die Kommunal- und Integrationsratswahl am 13. September gemeldet.mehr

18.07. / Politik / Monheim

Stadt sucht Wahlhelfer

Der Einsatz erfolgt am 13. September in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet.mehr

13.07.
Politik / Monheim
Zimmermann gratuliert französischem Amtskollegen
09.07.
Politik / Haan
Ein Grund zum Feiern
02.07.
Regional / Politik
Visualisierung der A3-Planung
23.06.
Politik / Haan
WLH schickt Lukat ins Rennen!