Der neue PETO-Vorstand. Foto: PETO

Politik / Monheim, 22.04.2011

Neuer Vorstand für Peto

Auf ihrem Parteitag in der vergangenen Woche hat die Monheimer Jugendpartei PETO einen neuen Vorstand gewählt.

 

Laura Töpfer neue Vorsitzende

Die 33 anwesenden Mitglieder, die im Baumberger Bürgerhaus zusammen gekommen waren, mussten dabei alle zehn Vorstandsposten neu besetzen, da die in einem Turnus von zwei Jahren stattfindende komplette Neuwahl anstand. Zur neuen Vorsitzenden wurde Laura Töpfer bei einer Enthaltung gewählt. Die 19-jährige Schülerin des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG), die sich zurzeit auf ihre Abiturprüfung vorbereitet, ist in der Fraktion als sachkundige Bürgerin tätig. Im Vorstand löst sie Andreas Piana von seinem Posten als Vorsitzenden ab, der sich mehr auf seine Arbeit in der Fraktion und auf sein Studium konzentrieren möchte. Für Brinja Noth, die bisher den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden innehatte und aus beruflichen Gründen nicht für eine Wiederwahl angetreten ist, rückt Bianca Rosenstetter nach. Die 18-jährige Schülerin der Peter-Ustinov-Gesamtschule ist bereits seit zwei Jahren im Vorstand tätig und war vorher Schriftführerin. Auf den Posten der Schriftführerin wurde die bisher stellvertretende Schriftführerin Elena Balmes (17 Jahre, Schülerin des OHG) einstimmig bei vier Enthaltungen gewählt. Das Amt der stellvertretenden Schriftführerin gab der Parteitag durch ein einstimmiges Votum an die 22-jährige Vanessa Serve weiter. Die technische Zeichnerin ist bereits seit rund einem Jahr bei der PETO aktiv. Für Kai Paulmann, der ebenfalls aus beruflichen Gründen nicht noch einmal kandidierte und bisher als Kassierer im Vorstand tätig war, rückt Max Riedel (20 Jahre) nach. Der Ratsherr und vormals stellvertretende Kassierer wurde mit 21 Stimmen gewählt. Für ihn übernimmt Benedikt Reich, 20 Jahre alt und angehender Bankkaufmann (33 Stimmen), die Aufgabe des stellvertretenden Kassierers. Neu im Vorstand ist auch der Gesamtschüler Florian Nellen (14 Jahre), der als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurde. Die bisherigen Beisitzer Janne Oberdieck, Torsten Kinzel und Sven Timmermann standen für eine Wiederwahl zur Verfügung und wurden in ihren Posten bestätigt. Neben den Vorstandswahlen beschäftigte sich der Parteitag außerdem auch mit den Parteifinanzen und wählte Dieter Radenbach, Vorstandsmitglied von PETO 30plus!, als neuen Finanzprüfer. Anschließend informierte Bürgermeister Daniel Zimmermann die PETO-Mitglieder noch über aktuelle politische Themen, insbesondere über die neuesten Ergebnisse in Sachen Sportstättenkonzept und die Planungen für das Ulla-Hahn-Haus.

01.09. / Regional / Politik / Monheim

CO-Pipeline: Freude über Urteil

KREIS METTMANN. Viele politische Beobachter freuen sich über das jüngste Urteil des OVG Münster zum Rohrleitungsgesetz.mehr

28.08. / Politik / Langenfeld

FDP-Kritik an Jens Geyer

Die Langenfelder FDP kritisiert den Monheimer NRW-Landtagsabgeordneten Jens Geyer (SPD).mehr

25.08. / Politik / Langenfeld

SPD will „Langenfeld-App“

Die SPD-Ratsfraktion wünscht die Erstellung einer öffentlichen und für die Bürgerinnen und Bürger kostenlosen Smartphone-Applikation, einer „App“ für die Stadt Langenfeld.mehr

14.08.
Politik / Haan
Infoveranstaltung zu geplantem Baumarkt
07.08.
Politik / Langenfeld
Wettbürosteuer: Stadt prüft Möglichkeiten
05.08.
Politik / Haan
Schniewind (WLH): „Unnötige Emotionen im Spiel“
02.08.
Politik / Haan
Diskussion um Stellenausschreibung