Bleibt bei seiner Position – Sascha Steinfels. Foto: privat

Politik / Langenfeld, 13.09.2010

SPD bekräftigt Position zu Glasfasernetzwerk

Beim Thema kommunales Glasfasernetzwerk lässt SPD-Chef Sascha Steinfels nicht los.

 

Steinfels sieht sich bestätigt

Hier sieht er sich jetzt durch die Veröffentlichung einer Umfrage des Verbandes kommunaler Unternehmen, kurz VKU, bestätigt. Die Ergebnisse einer Mitgliederumfrage des VKU lägen jetzt der „Wirtschaftswoche“ vor und bestätigten laut Steinfels folgenden Trend: „Mehr als 100 Stadtwerke haben mit der Planung oder dem Bau von Glasfasernetzwerken begonnen. Mittelfristig geht der Verband davon aus, dass ein Großteil der Mitglieder dieses neue Geschäftsfeld erobern wird. Diese Stadtwerke wollen in den Markt um das schnelle Internet einsteigen und Telekom und Co. Konkurrenz machen.“ „Warum also nicht auch in Langenfeld?“, so der SPD-Vorsitzende.

Wirtschaftlichkeit angezweifelt

In den vergangenen Wochen hatte die SPD Langenfeld bei der geplanten minimalen  Auslastung des Glasfasernetzes in Langenfeld die Wirtschaftlichkeit angezweifelt. Sie hat den Vorschlag eingebracht, mittelfristig – auch zur Standortstärkung Langenfelds - eine schrittweise Ausweitung zur Anbindung von Gewerbebetrieben und Wohngebieten vorzunehmen. „Die SPD wird auch weiterhin an ihrer Position festhalten. Wenn man für ein Projekt so viel Geld in die Hand nimmt, muss diese Investition auch wirtschaftlich gerechtfertigt sein. Nach der Ankündigung von NetCologne, in Langenfeld zu investieren, ist für uns fraglich, ob entsprechende Taten folgen“, so Steinfels.

„Abbügeln“

Nach Ansicht der Sozialdemokraten sollte ihr Vorschlag zumindest als ernsthafte Option in Betracht gezogen und geprüft werden. Ein „Abbügeln ohne nachvollziehbare Argumente – wie kürzlich durch den Bürgermeister geschehen“ werde die SPD nicht akzeptieren. In ihrer Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ werden die SPD-Vertreter zukünftig auch dieses Thema mit den Unternehmen und Verbänden diskutieren und um Unterstützung werben.

02.07. / Regional / Politik

Visualisierung der A3-Planung

KREIS METTMANN. Auf Antrag der bündnisgrünen Fraktion hat der Kreistag laut der Ökopartei jetzt einen wichtigen Beschluss gefasst.mehr

23.06. / Politik / Haan

WLH schickt Lukat ins Rennen!

Auf der Aufstellungsversammlung im Hotel am Park haben die anwesenden Mitglieder einstimmig Meike Lukat zur WLH-Bürgermeisterkandidatin gewählt.mehr

21.06. / Politik / Haan

Bürgermeisterkandidat: SPD nominiert Stracke

Einstimmig haben die Delegierten des SPD-Stadtverbandes Haan am 16. Juni 2020 Bernd Stracke zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.mehr

19.06.
Politik / Monheim
Stadtrat tagt am 24. Juni
15.06.
Politik / Langenfeld
Lucht Bürgermeisterkandidat!
12.06.
Politik / Haan
Stadtradeln: Jusos verwundert
11.06.
Regional / Politik / Monheim
Geld für Sanierung