Politik / Haan, 26.09.2015

SPD pro vom Bovert

Die Haaner SPD empfiehlt ihren Mitgliedern, bei der Stichwahl am Kirmessonntag für Amtsinhaber Knut vom Bovert zu stimmen.

 

„Entscheidung nicht leicht gefallen“

Bereits am 14. September waren die Vorstände der Ortsvereine Haan und Gruiten, des Stadtverbandes und der Ratsfraktion zusammengekommen, um gemeinsam über das weitere Vorgehen zu beraten und die Frage zu diskutieren, ob und für wen eine Wahlempfehlung ausgesprochen werden soll. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, so der Haaner SPD-Vorsitzende Bernd Stracke. „Doch wir stehen kurz- und mittelfristig vor enormen Herausforderungen und schwierigen Entscheidungen. Das gilt zum Beispiel in der drängenden Frage der Aufnahme und Unterbringung der Flüchtlinge, für den Prozess der Innenstadtentwicklung und der möglichen Einrichtung einer Gesamtschule in Haan. Hier braucht Haan jemanden an der Spitze, der über langjährige Erfahrung in der Kommunalpolitik und kommunale Verwaltungserfahrung verfügt und die Verhältnisse vor Ort gut kennt“, erklärte Stracke weiter. Und: „Aus unserer Sicht erfüllt von den verbliebenen Kandidaten nur Knut vom Bovert diese Kriterien.“ Vom Bovert tritt am Sonntag zur Stichwahl ums Haaner Bürgermeisteramt gegen CDU-Kandidatin Dr. Bettina Warnecke an, die im ersten Durchgang vor zwei Wochen vorne lag.

06.12. / Politik / Monheim

Elfriede Knapp gestorben

Die Sozialdemokratin wurde 81 Jahre alt.mehr

02.12. / Politik / Haan

Haaner Frauen-Union in Berlin

Die Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende der Haaner Frauen-Union besuchten unlängst Berlin.mehr

28.11. / Politik / Monheim

Bebauungspläne stehen im Mittelpunkt

Der Ausschuss für Stadtplanung, Umwelt, Bauen und Verkehr tagt am 29. November.mehr

24.11.
Politik / Monheim
Ausschüsse tagen gemeinsam
16.11.
Politik / Monheim
Integrationsrat tagt am 22. November
02.11.
Politik / Monheim
Dauerstau oder freie Fahrt
27.10.
Politik / Monheim
Die Zukunft Europas im digitalen Zeitalter