Politik / Monheim, 18.07.2020

Stadt sucht Wahlhelfer

Der Einsatz erfolgt am 13. September in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet.

 

Mindestens 16 Jahre alt

Wahlhelfer erleben Demokratie aus nächster Nähe. Für die Kommunal- und Integrationsratswahl am Sonntag, 13. September, sucht die Stadt noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Das Wahlehrenamt können Personen übernehmen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Sie müssen am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sein. Der Einsatz erfolgt in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet oder in einem der elf Briefwahllokale, die in der Gesamtschule am Berliner Ring und im Rathaus untergebracht sind. Dem Einsatzwunsch in Wohnortnähe wird, soweit es möglich ist, entsprochen. Für den Einsatz wird ein Erfrischungsgeld von 50 Euro ausgezahlt. Interessierte, die sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer zur Verfügung stellen möchten, können sich im Wahlbüro bei Sabine Brauers unter Telefon 02173/951-327 oder per E-Mail an wahlbuero[at]monheim.de melden. (bh)

29.07. / Politik / Haan

Haan als Fachhochschul-Standort?

Die FDP kann sich die Gartenstadt sehr gut als Fachhochschul-Standort vorstellen.mehr

21.07. / Politik / Monheim

Alle Plätze in Wahllokalen besetzt

Zahlreiche Helferinnen und Helfer haben sich für die Kommunal- und Integrationsratswahl am 13. September gemeldet.mehr

13.07. / Politik / Monheim

Zimmermann gratuliert französischem Amtskollegen

Bei den Kommunalwahlen in Monheims Partnerstadt Bourg-la-Reine setzte sich Patrick Donath mit gut 56 Prozent durch.mehr

09.07.
Politik / Haan
Ein Grund zum Feiern
02.07.
Regional / Politik
Visualisierung der A3-Planung
23.06.
Politik / Haan
WLH schickt Lukat ins Rennen!
21.06.
Politik / Haan
Bürgermeisterkandidat: SPD nominiert Stracke