Politik / Monheim, 18.07.2020

Stadt sucht Wahlhelfer

Der Einsatz erfolgt am 13. September in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet.

 

Mindestens 16 Jahre alt

Wahlhelfer erleben Demokratie aus nächster Nähe. Für die Kommunal- und Integrationsratswahl am Sonntag, 13. September, sucht die Stadt noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Das Wahlehrenamt können Personen übernehmen, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Sie müssen am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sein. Der Einsatz erfolgt in einem der 20 Wahllokale im Stadtgebiet oder in einem der elf Briefwahllokale, die in der Gesamtschule am Berliner Ring und im Rathaus untergebracht sind. Dem Einsatzwunsch in Wohnortnähe wird, soweit es möglich ist, entsprochen. Für den Einsatz wird ein Erfrischungsgeld von 50 Euro ausgezahlt. Interessierte, die sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer zur Verfügung stellen möchten, können sich im Wahlbüro bei Sabine Brauers unter Telefon 02173/951-327 oder per E-Mail an wahlbuero[at]monheim.de melden. (bh)

24.10. / Politik / Haan

„Fall Formella”: FDP-Attacke gegen Lukat

Zum aktuellen Informationsstand im „Fall Formella” hat sich FDP-Fraktionsvorsitzener Michael Ruppert geäußert.mehr

19.10. / Regional / Politik / Haan

Thomas-Cook-Insolvenz: Anmeldeschluss

Am 15. November 2020 läuft die Anmeldefrist für Entschädigungsverfahren von Geschädigten, die von der Thomas-Cook-Insolvenz betroffen sind, ab.mehr

16.10. / Regional / Politik / Haan

Corona-Virus: Zusätzliche Schutzmassnahmen

KREIS METTMANN. Am gestrigen Donnerstag trat eine für das gesamte Kreisgebiet geltende Allgemeinverfügung in Kraft.mehr

29.09.
Regional / Politik
Thomas Geisel abgewählt!
21.09.
Regional / Politik
Stichwahlen in Düsseldorf und Köln
16.09.
Regional / Politik / Haan
Die Kommunalwahlergebnisse 2020
11.09.
Regional / Politik
Vier Kandidaten in Hilden