Regional / Sport, 14.07.2010

Aktuelles von SGM, SGL und Longhorns

LANGENFELD/MONHEIM. Hier die neuesten Nachrichten vom Football, vom Judo und aus der Leichtathletik.

 

Langenfeld Longhorns/American Football 

Chancenlos waren die Longhorns-Footballer am Sonntag beim Zweitliga-Tabellenführer aus Mönchengladbach. Mit 7:34 gingen die Langenfelder bei den Gladbacher Mavericks unter. Beim nächsten Heimspiel der German Football League 2 Nord erwarten die Longhorns am 10. August Recklinghausen an der Jahnstraße, los geht es um 16 Uhr. Langenfeld ist nach neun Spielen (fünf Siege, vier Niederlagen) Dritter hinter Mönchengladbach und Düsseldorf. In der zweigeteilten höchsten deutschen Spielklasse sind momentan Berlin (im Norden) und Schwäbisch Hall (im Süden) vorne. 

SG Monheim/Judo 

Die Judokas der SG Monheim waren bei den Kreismeisterschaften erfolgreich: Bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Grevenbroich war die SG Monheim mit vier Teilnehmern am Start. Brinja Noth wurde in der Gewichtsklasse über 78 kg Kreismeisterin.  Marwin Schöps erreichte in der Gewichtsklasse bis 60 kg den dritten Platz und damit auch den Sprung aufs Siegertreppchen. Fabian Thamm und Matthias Strauss belegten in der Gewichtsklasse bis 73 kg mit Platz 5 bzw. Platz 7 auch noch ein sehr gutes Resultat. Alles in allem war dies ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Aktiven der Judoabteilung der SG Monheim. 

SG Langenfeld/Leichtathletik 

Bei den Nordrhein-Schülermeisterschaften am vergangenen Sonntag in Aachen gelang Lukas Bulla, Bob Grauer und Reiner Mantsch eine fast optimale Ausbeute. Sie gingen in insgesamt vier Disziplinen an den Start und holten drei Titel sowie noch einen dritten Platz. Obwohl er verletzungsbedingt noch leicht beeinträchtigt war, sicherte sich Bob Grauer (M15) über die 100 m souverän in 11,40 Sekunden den Nordrhein-Meistertitel. Als Lukas Bulla (M15) im Hochsprung seinen ersten Sprung bei der Höhe von 1,82 m absolvierte und routiniert meisterte, waren bis auf zwei seiner Konkurrenten alle schon ausgeschieden. Nach einem erfolgreichen Sprung über die 1,88 m versuchte er sich an seiner neuen persönlichen Bestleitung von 1,93 m, die er dann auch im zweiten Versuch übersprang. Gerne wäre er auch die Qualifikationshöhe für die Deutschen Jugendmeisterschaften (1,95 m) gesprungen, dies gelang ihm aber leider nicht. So konnte er sich aber immerhin über einen Meistertitel auf Landesebene freuen. Zwei spannende Wettkämpfe lieferte sich Reiner Mantsch (M15) mit seinen Konkurrenten im Kugelstoßen und im Speerwurf. Im Kugelstoßen lagen die ersten fünf Athleten in der Endabrechnung nur 50 cm auseinander und es reichte für Reiner zu einem tollen dritten Platz und einer persönlichen Bestleistung (14,75 m). Noch spannender machte er es im Speerwurfwettbewerb. Bis zum letzten Durchgang lag er in seiner Paradedisziplin „nur“ auf dem zweiten Platz, legte aber noch einmal alles in seinen letzten Wurf und konnte mit der Weite von 51,60 m den dritten Titel für die SGL-Athleten gewinnen.

31.07. / Regional / Vermischtes / Haan

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

28.07. / Regional / Vermischtes / Monheim

Drogenbande zerschlagen

Am frühen Morgen des 24. Juli hat die Polizei Köln mit circa 140 Beamten 15 Wohnungen mutmaßlicher Drogenhändler durchsucht.mehr

27.07. / Regional / Sport

Fortuna holt Chelsea-Spieler

DÜSSELDORF. Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat Mittelfeldspieler Lewis Baker von Chelsea London ausgeliehen.mehr

18.07.
Regional / Sport
Nur noch Mehrwegbecher
13.07.
Regional / Sport
Erste drei Testkicks erfolgreich
24.06.
Regional / Sport
Bayer empfängt Valencia
19.06.
Regional / Sport
Bayer holt Ajax-Ass