Landrat Thomas Hendele und die fünf Unternehmerinnen. Foto: Kreisverwaltung Mettmann

Regional / Wirtschaft, 20.05.2010

Auszeichnung für Existenzgründerinnen

REGION RHEIN-WUPPER. Erneut erhielten nun fünf Unternehmerinnen, davon eine aus Langenfeld, den sogenannten „Unternehmerinnenbrief“.


Wirklich gut

Bereits 25 Unternehmerinnenbriefe wurden in den vergangenen sechs Jahren an Gründerinnen in der Region Rhein-Wupper (Kreis Mettmann, Düsseldorf, Wuppertal, Remscheid, Solingen) vergeben – allein sieben davon an Unternehmerinnen aus dem Kreis Mettmann. Bei einer weiteren Auswahlrunde in der Region Rhein-Wupper haben jetzt erneut fünf Existenzgründerinnen den Unternehmerinnenbrief erhalten. Im Rahmen des Gründertages in Hilden überreichte Landrat Thomas Hendele anerkennend die Zertifikate an die Kultureinrichtungsberaterin (Kulturcoach) Sylvia Schildheuer aus Haan, die Digitaldruck-Spezialistin Andrea Berrenbaum aus Langenfeld, die Büromanagerin Christiane Berning aus Düsseldorf, die Therapeutin Alexandra Harth aus Remscheid und die Beauty-Fachfrau Sylvia Wiegand aus Remscheid. „Den Brief bekommt keine, die nicht wirklich gut ist", betonte Hendele. Und: „Sie sind gut und stehen damit für den Typus Unternehmerin, der einen stetig wachsenden Teil der regionalen Wirtschaft für sich in Anspruch nimmt – zu Recht und mit großem Erfolg!"

Qualitätssiegel

Seit inzwischen vier Jahren koordiniert der Kreis Mettmann die Initiative „Unternehmerinnenbrief NRW“ für die gesamte Region Rhein-Wupper. Der „Unternehmerinnenbrief NRW“ ist eine Initiative des Landesministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration und richtet sich an Gründerinnen, die mit einem konkreten Vorhaben in die Selbstständigkeit starten wollen sowie an Unternehmerinnen, die mit ihrem Betrieb wachsen wollen. Dabei erhalten Unternehmerinnen und Gründerinnen die Gelegenheit, ihr Gründungs- oder Wachstumskonzept einem Expertenteam, das sich aus Fachleuten der Kammern, Banken, Wirtschaft und Beratungsinstitutionen zusammensetzt, vorzustellen. Diese Fachleute erwarten nicht nur ausführliche, schriftliche Bewerbungsunterlagen, sondern machen sich auch ein Bild von der Person der Unternehmerin und ihrem Vorhaben, indem sie die Bewerberin zu einer Präsentation ihrer Geschäftsidee einladen. Im Gegenzug erhalten die Unternehmerinnen eine fundierte Beurteilung der Finanzierung, Wirtschaftlichkeit und Marktfähigkeit ihres Konzeptes. Bei erfolgreichem Verlauf des Verfahrens erhalten die Bewerberinnen ein „Qualitätssiegel”, das ihrem Unternehmen Aussicht auf Erfolg bescheinigt und damit nicht zuletzt auch bei Verhandlungen hilfreich sein kann.

Referenz

„Der U-Brief ist eine vorzeigbare Referenz bei Kreditgesprächen, in der Akquisition, im Kundenkontakt und für die Werbung", bestätigt Nicole Faber-Zisselmar vom bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann angesiedelten regionalen Projektbüro Rhein-Wupper. Darüber hinaus können zertifizierte Gründerinnen und Unternehmerinnen eine erfahrene Unternehmerin oder einen Unternehmer als Paten für den Zeitraum von einem Jahr vermittelt bekommen, der sie bei ihrem Vorhaben fachlich begleitet. Die Bewerbungsfrist zum nächsten Auswahlverfahren für den Unternehmerinnenbrief in der Region Rhein-Wupper läuft noch bis Mitte Oktober. Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen aus der Region – auch aus dem Kreis Mettmann! – sind aufgefordert, sich zu bewerben. Infos und Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.unternehmerinnenbrief.de und beim Regionalen Projektbüro Rhein-Wupper, Kreis Mettmann, Wirtschaftsförderung, Telefon 02104/992613, Email: unternehmerinnenbrief[at]kreis-mettmann.de.

18.07. / Regional / Sport

Nur noch Mehrwegbecher

LEVERKUSEN. Mit Beginn der Saison 2019/20 wird Bayer 04 an den Ausgabeständen der BayArena Bier ausschließlich in Mehrwegbechern anbieten.mehr

13.07. / Regional / Sport

Erste drei Testkicks erfolgreich

DÜSSELDORF. In den bisherigen Vorbereitungsspielen auf die neue Saison blieb Fußball-Bundesligist Fortuna ohne Gegentor.mehr

24.06. / Regional / Sport

Bayer empfängt Valencia

LEVERKUSEN. Auf die Werkself-Anhänger wartet in der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20 ein ganz besonderer Leckerbissen.mehr

19.06.
Regional / Sport
Bayer holt Ajax-Ass
17.06.
Regional / Sport
Stürmer Diaby verpflichtet
05.06.
Regional / Vermischtes / Haan
Blitzeinschläge sorgen für ÖPNV-Chaos
02.06.
Regional / Politik / Haan
Grüne wollen Klimafolgen immer einbinden