Michael Ballack (rechts) im Testkick gegen Wehen-Wiesbaden am Sonntag. Foto: KSmediaNET

Regional / Sport, 19.08.2010

Bayer 04 im Stadtmagazin-Check

LEVERKUSEN. Morgen beginnt die Bundesligasaison, wir stellen die fünf NRW-Vereine vor. Nach Gladbach und Köln heute im Check: Bayer Leverkusen.

 

Starke zweite Hälfte im Pokal

Die zweite Halbzeit im Pokalspiel in Pirmasens am Samstag war schon beeindruckend – so wie Bayer trumpfte in der ersten Pokalrunde keine Bundesligatruppe auf, 11:1 hieß es am Ende. Zum Ligaauftakt muss Bayer am Sonntag (22.8., 17.30 Uhr) in Dortmund ran. Heute trifft Leverkusen in der Europa League auf Simferopol/Ukraine (18.30 Uhr). Schauen wir uns mal an, wie es in der Rheingemeinde kurz vorm Liga-Saisonstart ausschaut.

Mannschaftsteile

TOR/ABWEHR: Nationalkeeper René Adler ist nach der verpassten WM wieder in Form, er stand schon im Pokal wieder zwischen den Pfosten. In der Innenverteidigung steht mit Manuel Friedrich und dem früheren Liverpool-Akteur Sami Hyypiä ein bewährtes und starkes Duo. Auf den Außenbahnen haben Castro und Schwaab zumindest auf lange Sicht sicher auch Chancen, das Nationaltrikot tragen zu dürfen.

MITTELFELD: Erfreulich für Bayer, dass Simon Rolfes im Pokal nach langer Verletzungspause schon wieder auf der Bank saß. Ist er fit, so dürfte er auf der Sechserposition unumstritten sein. Rückkehrer Michael Ballack konnte sich bei einem Testkick vor nur gut 100 Zuschauern am Sonntagmorgen gegen den Drittligisten Wehen (4:0) schon erstaunlich gut in Szene setzen, er dürfte schon heute im Kader stehen. Mit den WM-Teilnehmern Arturo Vidal und Tranquillo Barnetta, mit Reinartz, Kaplan, Renato Augusto, Musterprofi Hanno Balitsch (kam aus Hannover), dem torgefährlichen Neuzugang Sidney Sam und Youngster Bender hat Bayer im Mittelfeld ein Riesenpotential – auch nach dem Weggang des von Bayern nur ausgeliehenen Toni Kroos.

STURM: Stefan Kießling ist eh eine Bank, der WM-Teilnehmer konnte gegen Pirmasens schon wieder an seine Form der Vorsaison anknüpfen. An seiner Seite dürfte zum Start Patrick Helmes auflaufen, der im Nationaltrikot ja unlängst gegen Dänemark auch einnetzte. Mit dem Schweizer Eren Derdiyok hat er einen sehr starken Konkurrenten im Nacken, auch der derzeit verletzte junge Neuzugang Nicolai Jörgensen hat große Qualität.

Vorausschau

DIE STADTMAGAZIN-PROGNOSE: Bayer hat in allen Mannschaftsteilen überragende Qualität, der Kader hat sich mit Sam, Ballack, Balitsch, Jörgensen weiter verstärkt, die Nationalspieler Rolfes und Helmes sind wieder da. Da sollte die Rückkehr von Kroos nach München verkraftbar sein. Außer Bayern München scheint derzeit kein Team personell stärker besetzt zu sein, mit Ballack kommt nun auch ein weiterer ruhender Pol in die zum letzten Saisonende hin offenbar nervös werdende, zuvor lange an der Tabellenspitze stehende Bayer-Mannschaft. In dieser Spielzeit sollte für die von Jupp Heynckes trainierte Truppe auf jeden Fall ein zur Champions League berechtigender Platz drin sein. Wir glauben: Bayer wird Zweiter oder Dritter! (FRANK STRAUB)

31.07. / Regional / Vermischtes / Monheim

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

30.07. / Regional / Sport

Neue Aufgabe für Keeper

LEVERKUSEN. Fußball: Bayer-Torwart Ramazan Özcan wird seine aktive Laufbahn nach dem Finalturnier der Europa League im August beenden.mehr

07.07. / Regional / Sport

Pokalfinale: Bayer verliert 2:4!

Bayer 04 Leverkusen hat die Überraschung im DFB-Pokalfinale von Berlin verpasst.mehr

02.07.
Regional / Politik
Visualisierung der A3-Planung
30.06.
Regional / Sport
Bayer bleibt Fünfter!
30.06.
Regional / Sport
Fortuna abgestiegen!
24.06.
Regional / Sport
Der letzte Spieltag