Regional / Sport, 08.06.2016

Bayer verlängert mit Völler

LEVERKUSEN. Der Gesellschafterausschuss der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH hat den Vertrag mit Sportdirektor Völler vorzeitig verlängert.

 

Konstanz und Kontinuität

Verlängert wurde der 2017 auslaufende Vertrag um fünf Jahre bis zum 30. Juni 2022. „Wir wollen Konstanz und Kontinuität in der Führung von Bayer 04. Diese Voraussetzungen sind jetzt durch die Vertragsverlängerungen mit Geschäftsführer Michael Schade, Sportdirektor Rudi Völler und Trainer Roger Schmidt geschaffen“, sagte Werner Wenning, der Vorsitzende des Aufsichtsgremiums des Bundesligisten. „Außerdem ist Rudi Völler nicht nur eine weltweit bekannte Persönlichkeit im Fußball, sondern in der breiten Öffentlichkeit auch das Gesicht von Bayer 04.“ „Ich freue mich sehr auf die weitere, überaus gute Zusammenarbeit mit unserem Sportdirektor, der als angesehener Fachmann immer wieder umworben wird, aber stets ein klares Bekenntnis zu Bayer 04 abgegeben hat“, kommentierte Geschäftsführer Michael Schade. „Er und sein Team haben durch geschickte Transferpolitik und herausragende Scouting-Arbeit die positive sportliche Entwicklung in den vergangenen Jahren möglich gemacht. Wir werden auch weiterhin alles dafür tun, den Klub für neue Herausforderungen gut aufzustellen, um auch in Zukunft unsere ambitionierten Ziele zu erreichen.“

Herzensangelegenheit

Für den 56 Jahre alten Rudi Völler selbst ist der Verein zu einer Herzensangelegenheit geworden. „Ich bin mit Unterbrechungen jetzt über 20 Jahre mit Bayer 04 verbunden und fühle mich in diesem Klub und in meiner Rolle sehr wohl. Wir haben in dieser Zeit viel erreicht. Um national und international weiterhin eine gute Rolle spielen zu können, arbeiten Jonas Boldt und ich schon heute an der Mannschaft für die kommenden Jahre. Dabei spielt auch die ständige Verbesserung unserer Nachwuchsarbeit eine wichtige Rolle. Ich freue mich sehr auf die weiteren Aufgaben und Herausforderungen.“

14.10. / Regional / Sport / Hilden

Pokal-Aus für Hilden

HILDEN. Fußball-Oberligist VfB Hilden ist im Niederrheinpokal-Achtelfinale ausgeschieden.mehr

06.10. / Regional / Sport / Hilden

Pokalspiel nach Wuppertal verlegt

HILDEN. Der Wuppertaler SV und der VfB 03 Hilden haben sich darauf verständigt, das Niederrheinpokal-Achtelfinale zu verlegen.mehr

30.09. / Regional / Sport / Hilden

ADAC-Formel-4-Serie 2017 beendet

HILDEN. Der Hildener Motorsportler Julian Hanses belegt in der Gesamtwertung der ADAC-Formel-4-Rennserie 2017 Platz elf.mehr

26.09.
Politik / Regional / Monheim
Ergebnisse der Bundestagswahl 2017
23.09.
Regional / Sport
SOFORTIGE SPIELBERECHTIGUNG FÜR LUCAS ALARIO
22.09.
Regional / Vermischtes
Erntedankmarkt in Hilden
23.08.
Regional / Wirtschaft / Haan
Jubilare bei der Volksbank