Regional / Vermischtes / Monheim, 05.11.2016

Berghausener Strasse nur halbseitig gesperrt

MONHEIM/LANGENFELD. Entgegen der ursprünglichen Planung von Straßen.NRW wird es am Wochenende doch keine teilweise Vollsperrung der Berghausener Straße geben.

 

Chaos vermeiden

Damit will der Landesbetrieb nach eigenen Angaben ein Verkehrschaos vermeiden, weil parallel am Wochenende die A542 gesperrt wird. Ab Montag, den 7. November, wird die A542 zwischen Langenfeld und Monheim wieder in Fahrtrichtung Monheim freigegeben. Aufgrund von Änderungen im Bauablauf muss jedoch die A542-Anschlussstelle Immigrath beim Wechsel der Richtungssperrung bis Ende des Jahres vollständig geschlossen werden. Die zu sanierenden Bauwerke in Immigrath und im Autobahnkreuz Monheim-Süd haben nach Beginn der Sanierung größere Schäden aufgezeigt als ursprünglich angenommen. Deswegen sind dort weiterhin umfangreichere Arbeiten erforderlich.

Abschließende Erneuerungen

Zurück zur Berghausener Straße: Seit dem gestrigen Freitag, 18 Uhr, bis Montagmorgen, 6 Uhr, sind abschließende Erneuerungen der Fahrbahndecke erforderlich. Für die Arbeiten wird die L353 (Berghausener Straße) zwischen der Karl-Benz-Straße und Felix-Wankel-Straße nun halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. Alle Ziele sind über die Autobahnanschlussstelle A59 Richrath zu erreichen. Nach dem baldigen Abschluss der gesamten Bauarbeiten ergibt sich eine neue Verkehrssituation. Die Berghausener Straße in Richtung Langenfeld führt dann dreispurig über die Brücke, dahinter wird sie sogar vierspurig. Zwei Spuren führen dann geradeaus, eine Linksabbiegespur führt ins Gewerbegebiet, eine Rechtsabbiegespur auf die A59 in Richtung Düsseldorf. In Richtung Baumberg ist dann die Linksabbiegespur ins Gewerbegebiet Weidental verlängert. Zudem sind dann alle bestehenden und neuen Ampelanlagen zwischen der Baumberger Chaussee in Monheim am Rhein und der Elisabeth-Selbert-Straße in Langenfeld zu einer „Grünen Welle” koordiniert worden. Art und Umfang der Maßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit den Städten Langenfeld und Monheim am Rhein sowie dem zuständigen Landesbetrieb Straßen.NRW durch ein anerkanntes Fachingenieurbüro erarbeitet. Ziel ist eine nachhaltige Verbesserung der Verkehrsverhältnisse auf der Berghausener Straße. (nj)

10.07. / Regional / Vermischtes / Haan

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

11.06. / Regional / Sport

Heiko Herrlich neuer Trainer

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat Heiko Herrlich als neuen Cheftrainer verpflichtet.mehr

09.06. / Regional / Sport / Monheim

Sportfreunde treffen auf Bayer Leverkusen

LANGENFELD/MONHEIM. Ein Leckerbissen wartet im Juli auf die Monheimer und Langenfelder Fußballfreunde ...mehr

05.06.
Regional / Vermischtes / Monheim
Nachruf: Frank Simons ist verstorben
16.05.
Regional / Sport / Haan
Korkut muss gehen
15.05.
Regional / Politik / Haan
CDU gewinnt NRW-Wahl
16.04.
Regional / Vermischtes / Haan
Ein Ostergedicht