Mannschaftsbild auf der Schlosstreppe. Foto: Stadt Leverkusen

Regional / Sport, 05.06.2010

Dank für eine tolle Saison

LEVERKUSEN. Der Oberbürgermeister ehrte die Handball-„Elfen“ von Bayer Leverkusen.


Schloss Morsbroich

Zum Saisonausklang gab es wieder nur lachende Gesichter: Hatte manche der Bayer 04-„Elfen“ rund um Trainerin und Managerin Renate Wolf zuletzt ein wenig mit dem Schicksal gehadert, weil vielleicht auch in Leverkusen vereinzelt mit einem Triple im Damenhandball geliebäugelt wurde, so konnte jetzt doch wieder herzhaft gelacht werden. Bevor sich das Team mit den Fans zur Abschlussparty im Lindner Hotel BayArena traf, hatte Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn am  2. Juni im Namen der Stadt und des Sportparks Leverkusen zum Empfang ins Schloss Morsbroich mitsamt Eintrag ins Goldene Buch geladen.

Herausragende Saison

Buchhorn würdigte dabei eine herausragende Saison der Bayer 04-„Elfen“, die im Finale um die Deutsche Meisterschaft gegen den HC Leipzig ebenso knapp und unglücklich gescheitert waren wie beim Ausscheiden im Halbfinale des Europapokals gegen den spanischen Vertreter Elida Prestigio. Schadlos hielte sich das Team am 2. Mai in Riesa, als im Finale um den DHB-Pokal Provital Blomberg-Lippe mit 34:23 deutlich bezwungen wurde. Der Oberbürgermeister erntete spontanen Applaus, als er von seinen Erlebnissen bei der Pokalendrunde in Riesa inklusive Sektdusche berichtete. Das Team um Renate Wolf dankte schließlich auch Reinhard Buchhorn für die „engagierte und ehrliche" Unterstützung, die der Handballfan über die gesamte Saison gezeigt habe. Der Oberbürgermeister strahlte und die rund 60 Gäste applaudierten lautstark, als ihm Nationalspielerin Anna Loerper ein gerahmtes Bild von der erwähnten „Sektdusche“ nach dem Pokalsieg überreichte.

Wirtschaftliche Voraussetzungen

Mindestens ebenso großen Beifall erhielt der Oberbürgermeister, als er erklärte, er werde sich weiterhin intensiv dafür einsetzen, dass langfristig auch wirtschaftliche Voraussetzungen geschaffen werden, die dauerhaft Damenhandball und Spitzensport bei den Ballsportarten in der Leverkusener Smidt-Arena ermöglichen sollen. Er sei zuversichtlich, dass dies gelingen könne. Der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Leverkusens anlässlich des neunten Pokalgewinns solle nicht der letzte gewesen sein, so Buchhorn. Auch Anne Wingchen vom geschäftsführenden Bayer 04-Vorstand, die sich im Namen des Gesamtvereins  für den „warmherzigen“ Empfang bedankte, zeigte sich optimistisch, dass es weitere Begegnungen dieser Art mit den Bayer 04-„Elfen“ im Leverkusener Schloss geben werde. 

21.01. / Regional / Sport

Trainer verlängert, Mannschaft gewinnt

LEVERKUSEN. Bayer 04 Leverkusen setzt weiterhin auf Chefcoach Peter Bosz und dessen Trainerteam.mehr

13.01. / Regional / Sport

Bayer und Fortuna vorm Rückrundenstart

Unterschiedliche Eindrücke hinterließen Fortuna Düsseldorf und Bayer Leverkusen bei den Testkicks am Freitag.mehr

07.01. / Regional / Sport

Trainingslager mit Palacios

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesligist Bayer 04 hat am Samstag das Trainingslager in La Manga/Spanien bezogen.mehr

05.01.
Regional / Sport
Skrzybski zur Fortuna
24.12.
Regional / Haan / Monheim
Gedicht zum Heiligen Abend
19.12.
Regional / Politik
Koordination von Grossbaustellen
19.10.
Regional / Sport
Baumgartlinger bleibt am Rhein