Regional / Haan / Monheim, 24.12.2019

Gedicht zum Heiligen Abend

Auch in diesem Jahr gibt es zu Weihnachten wieder ein Gedicht vom Langenfelder Jürgen Steinbrücker.

 

Jesus als Fremdling

„Jesus als Fremdling
Jesus kommt in Heiliger Nacht
als die große Himmelsmacht.
So verkündet es die Bibel,
für die Christen klingt’s plausibel.

Stünde er heut‘ vor deiner Tür,
würdest du ihm denn öffnen hier?
Ein Zöllner einst lud Jesus ein,
bat ihn gern in sein Haus herein.

Klingelt ein Fremder in der Not
und fragt nach einem Stückchen Brot,
dann schließe nicht die Türen ab,
brich über Fremde nicht den Stab.

Was Jesus über Fremde spricht,
das hören heute viele nicht:
´Was den Geringsten ihr getan,
das habt ihr auch mir angetan.´”

27.02. / Regional / Politik

Grüne: „Baumängel endlich beheben”

In Sachen Virneburgschule melden sich die Grünen zu Wort.mehr

26.02. / Regional / Sport

Volland fällt lange aus!

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen muss voraussichtlich drei Monate auf Kevin Volland verzichten.mehr

20.02. / Regional / Sport

Pfannenstiel hört auf

DÜSSELDORF. Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf kommt im Abstiegskampf nicht zur Ruhe.mehr

04.02.
Regional / Kultur / Haan
„Rhythm of the Dance 2020”-Gewinnspiel
04.02.
Regional / Kultur / Haan
„Kodo Tour 2020”-Gewinnspiel
03.02.
Regional / Sport
Transfers bei Bayer 04
30.01.
Regional / Sport
Funkel geht, Rösler kommt