Regional / Sport / Hilden, 14.10.2017

Pokal-Aus für Hilden

HILDEN. Fußball-Oberligist VfB Hilden ist im Niederrheinpokal-Achtelfinale ausgeschieden.

 

1:2-Niederlage gegen den WSV

Die Itterstädter unterlagen dem Regionalligisten Wuppertaler SV am Mittwoch knapp mit 1:2. Die Partie war nach Wuppertal verlegt worden (wir berichteten). Kramer und Wirtz (31./33.) brachten den Favoriten aus der Schwebebahnstadt mit 2:0 in Front, Ivosevic gelang in der 68. Minute per Elfmeter noch der Anschlusstreffer. Der Hildener Coach Marcel Bastians sprach anschließend von einem verdienten Sieg für den WSV, zeigte sich aber nicht unzufrieden mit dem Auftritt seiner Elf.

13.01. / Regional / Kultur / Hilden

Familie Malentes Abschiedstournee

HILDEN. Wenn´s am schönsten ist, dann soll man aufhören. Familie Malente sagt dem Showbusiness Adieu.mehr

02.01. / Regional / Kultur

Ethik im Fotojournalismus

HILDEN. Am 4. Januar 2018, 19.30 Uhr, hält Christoph Bangert einen Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Im Felde verwundet” im Wilhelm-Fabry-Museum an der Benrather Straße 32a.mehr

19.12. / Regional / Sport

„24 Stunden BayArena”

LEVERKUSEN. Das Leverkusener Bundesliga-Stadion können Fans jetzt aus 200 Blickwinkeln erleben.mehr

25.11.
Regional / Politik / Haan
Grüne: „Sozialticket erhalten”
13.11.
Regional / Wirtschaft / Haan
Stadtwerke Haan mit Massnahmenpaket
06.10.
Regional / Sport / Hilden
Pokalspiel nach Wuppertal verlegt
30.09.
Regional / Sport / Hilden
ADAC-Formel-4-Serie 2017 beendet