Regional / Sport / Hilden, 14.10.2017

Pokal-Aus für Hilden

HILDEN. Fußball-Oberligist VfB Hilden ist im Niederrheinpokal-Achtelfinale ausgeschieden.

 

1:2-Niederlage gegen den WSV

Die Itterstädter unterlagen dem Regionalligisten Wuppertaler SV am Mittwoch knapp mit 1:2. Die Partie war nach Wuppertal verlegt worden (wir berichteten). Kramer und Wirtz (31./33.) brachten den Favoriten aus der Schwebebahnstadt mit 2:0 in Front, Ivosevic gelang in der 68. Minute per Elfmeter noch der Anschlusstreffer. Der Hildener Coach Marcel Bastians sprach anschließend von einem verdienten Sieg für den WSV, zeigte sich aber nicht unzufrieden mit dem Auftritt seiner Elf.

01.04. / Regional / Vermischtes / Haan

Ein Gedicht zum Osterfest

An dieser Stelle gibt es wieder ein Ostergedicht von Bundesverdienstkreuzträger Jürgen Steinbrücker.mehr

29.03. / Regional / Vermischtes

Ostern im Erkrather Neanderbad

ERKRATH. Mit einigen österlichen Überraschungen wartet das Neanderbad an der Hochdahler Straße 145 auf.mehr

18.03. / Regional / Vermischtes / Langenfeld

Vortrag zum Thema „Bipolare Störung”

LANGENFELD/LEVERKUSEN. Einen Vortrag zum Thema „Bipolare Störung” gibt es am 22. März im Forum Leverkusen.mehr

01.03.
Regional / Kultur / Monheim
„Aus Freude am Barock”
28.02.
Regional / Sport
Jonathan Tah bleibt bei Bayer
15.02.
Regional / Vermischtes / Monheim
Hospizbewegung stellt Aufgaben vor
13.01.
Regional / Kultur / Hilden
Familie Malentes Abschiedstournee