Regional / Sport / Hilden, 06.10.2017

Pokalspiel nach Wuppertal verlegt

HILDEN. Der Wuppertaler SV und der VfB 03 Hilden haben sich darauf verständigt, das Niederrheinpokal-Achtelfinale zu verlegen.

 

Verletzungsrisiko zu groß

Die Fußballpartie wird nun am Mittwoch, den 11. Oktober 2017, um 19.30 Uhr im Stadion am Zoo in Wuppertal an der Hubertusallee ausgetragen. Ausschlaggebend für den Wechsel des Spielortes war die polizeiliche Anordnung, das Spiel in Hilden nur auf der Anlage „Am Bandsbusch” zu genehmigen. Da der Rasenplatz dort in den letzten Wochen wegen der Sanierung der Anlage auf der Hoffeldstraße durch Trainings- und Spielbetrieb des VfB stark in Anspruch genommen wurde und sich in einem schlechten Zustand befindet, wurde mit dem Wuppertaler SV eine Spielverlegung vereinbart. „Das Verletzungsrisiko für beide Mannschaften war uns zu groß. Hierfür bitten wir unsere Fans und Mitglieder um Verständnis und hoffen trotzdem auf zahlreiche Unterstützung in Wuppertal!”, so der Vorstand des VfB.

02.02. / Regional / Sport

Verstärkung für Düsseldorf

DÜSSELDORF. Fußball-Bundesligist Fortuna kann ab sofort auf die Dienste des polnischen Angreifers David Kownacki zählen.mehr

17.01. / Regional / Sport

Funkel: Doch Vertragsverlängerung

DÜSSELDORF. Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat sich mit Cheftrainer Funkel doch auf eine Vertragsverlängerung einigen können.mehr

14.01. / Regional / Sport

Erfolgreiche Vorbereitung für Bayer

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesligist Bayer 04 hat alle drei Testspiele in der Wintervorbereitung gewonnen.mehr

13.01.
Regional / Sport
Wirbel um Funkel
09.01.
Regional / Sport
Fortuna unterliegt Dortmund 2:3
25.12.
Regional / Sport
Bayer 04 trennt sich von Heiko Herrlich
23.12.
Regional / Sport
Umstrukturierungen bei Bayer Leverkusen