Sportabzeichenverleihung am 9. Juli - links der Langenfelder Karl-Heinz Bruser. Foto: KreisSportBund Mettmann

Regional / Sport, 10.07.2010

Sportabzeichen: Neue Rekordmarke

KREIS METTMANN. Auch im 96. Jahr seines Bestehens ist die Beliebtheit des Deutschen Sportabzeichens in NRW nicht nur ungebrochen, es wurde auch eine neue Rekordmarke erreicht.

 

Das beste Ergebnis 

Exakt 261.811 Sportabzeichen-Prüfungen wurden im Jahre 2009 in den Städten, Gemeinden und Schulen Nordrhein-Westfalens erfolgreich abgelegt (259.762 in 2008). Damit wurde das beste Ergebnis seit der Gründung Nordrhein-Westfalens und des LandesSportBundes NRW erzielt. Insgesamt wurden seit 1950 in NRW mehr als 8,7 Millionen Deutsche Sportabzeichen verliehen. Auch der sportbegeisterte Kreis Mettmann hatte seinen Anteil daran. Im Jahr 2009 legten insgesamt 7202 Personen, davon 5508 Jugendliche und 1694 Erwachsene, erfolgreich die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. 

78 Familien 

Bei der Veranstaltung am 9. Juli ging es um die Verleihung der Familiensportabzeichen und der Verleihung der Sportabzeichen in Gold mit Wiederholungszahlen sowie um Auszeichnungen für die erfolgreichsten Schulen aus dem Kreis Mettmann. Die Sportabzeichen und Urkunden sowie Schecks (nur Schulen zur Anschaffung von Sportgeräten) wurden vom stellvertretenden Landrat Ernst Buddenberg und Herrn Karl-Heinz Bruser, stellvertretender Vorsitzender des Kreissportbunds Mettmann, sowie Horst Schmidt, Sportabzeichen-Beauftragter des Kreissportbunds Mettmann, verliehen. Insgesamt legten 78 Familien aus den Städten des Kreises das Familiensportabzeichen ab. Bei den „älteren Hasen“, die das Sportabzeichen in Gold mit Wiederholungszahlen absolvierten, zeigt sich ebenfalls eine beeindruckende Bilanz. Das Sportabzeichen in Gold mit der Zahl 25 wurde 23-mal verliehen, das Sportabzeichen in Gold mit der Zahl 30 an 17 Personen, das Sportabzeichen in Gold mit der Zahl 35 an elf Personen und mit der Zahl 40 an drei Personen. Zum 45. Mal legten drei Personen das Sportabzeichen ab. Besonders erwähnenswert sind Rüdiger Lange aus Erkrath, Willi Medenwald aus Essen sowie Willi Bender und Willi Schlensog aus Velbert, die bereits zum 50. Mal erfolgreich das Sportabzeichen ablegten. 

Bemerkenswert gut

Erfreulich dabei ist, dass das Sportabzeichen ebenfalls bei vielen Schulen im Kreis Mettmann äußerst beliebt ist und dadurch bemerkenswert gute Platzierungen im landesweiten Vergleich erzielt wurden. Hervorzuheben ist dabei die Grundschule Herrenhauser Straße aus Mettmann in der Kategorie Primarstufe mit über 250 Schülerinnen und Schüler. War es beim Sportabzeichenwettbewerb 2008 noch der zweite Platz landesweit mit schon beachtlichen 86,24 %  aller Schüler/-innen, bedeutete diesmal eine Traumquote von 90,77 % unangefochten den ersten Platz in NRW. Einen hervorragenden vierten Platz landesweit (wie auch schon 2008) belegte das Otto-Hahn-Gymnasium Monheim mit 55,24 % in der Kategorie mit über 800 Schülerinnen und Schülern. Das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Mettmann war mit einem 30. Platz landesweit und 30,73 % in der Kategorie 501 bis 800 Schülerinnen und Schülern ebenfalls erfolgreich. In den genannten Kategorien belegten die drei Schulen natürlich den ersten Platz im Kreis Mettmann.

05.04. / Regional / Sport / Haan

Profis beschliessen Gehaltsverzicht

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesliga: Die Lizenzmannschaft von Bayer 04 Leverkusen hat Nägel mit Köpfen gemacht.mehr

04.04. / Regional / Vermischtes / Haan

Keine Printausgaben in Haan und Langenfeld

In den Städten Haan und Langenfeld erscheint keine April-Printausgabe des Stadtmagazins.mehr

29.03. / Regional / Sport / Haan

Hilfe auch für Vereine und Trainer

Der Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz weist darauf hin, dass der NRW-Rettungsschirm auch für gemeinnützige Sportvereine gilt.mehr

27.03.
Regional / Vermischtes / Haan
Zwei weitere Todesfälle im Kreis Mettmann
24.03.
Regional / Vermischtes / Haan
Erster Todesfall im Kreis Mettmann
23.03.
Regional / Politik / Haan
Kontaktverbot beschlossen!
21.03.
Regional / Politik / Haan
Landrat in haeuslicher Quarantaene