Regional / Vermischtes / Langenfeld, 18.03.2018

Vortrag zum Thema „Bipolare Störung”

LANGENFELD/LEVERKUSEN. Einen Vortrag zum Thema „Bipolare Störung” gibt es am 22. März im Forum Leverkusen.

 

Oft verwechselt

Die Bipolare Störung (oder manisch-depressive Erkrankung) ist eine nicht seltene, jedoch häufig unerkannte psychiatrische Erkrankung. Sie besteht aus manischen Phasen, die sich unterschiedlich äußern können sowie der zeitlichen Dauer nach häufig sehr viel längeren depressiven Phasen. Sie gehört zu den am häufigsten fehldiagnostizierten Erkrankungen im psychiatrischen Bereich und wird oft mit anderen Erkrankungen verwechselt. Dies hat eine immense Bedeutung, da nicht selten dann eine unzureichende Therapie durchgeführt wird. Ziel des Vortrages ist es, über das Erkrankungsbild ausführlich aufzuklären.

Kostenlos

Der Vortrag in der Reihe der Langenfelder LVR-Klinik findet statt in Kooperation mit der Leverkusener Volkshochschule. Referent ist Dr. Dr. Thomas F. Dielentheis, Chefarzt der Abteilung Allgemeine Psychiatrie 1 der Langenfelder LVR-Klinik. Der Vortrag ist kostenlos und beginnt um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort: Forum Leverkusen, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Vortragssaal.

31.07. / Regional / Vermischtes / Langenfeld

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

30.07. / Regional / Sport

AC Florenz gastiert in Düsseldorf

DÜSSELDORF. Der Gegner bei der großen Saisoneröffnung der Fortuna hat einen klangvollen Namen.mehr

25.07. / Regional / Sport / Monheim

Niederrheinpokal: Erste Runde

Fußball: Im August steigt die erste Runde des Niederrheinpokals.mehr

22.07.
Regional / Sport
Saisoneröffnung in vier Wochen
15.07.
Regional / Sport
Lukas Hradecky fällt länger aus
30.06.
Regional / Politik / Haan
Noll: „Müssen mehr für Sicherheit tun”
27.05.
Regional / Sport
Eckdaten stehen