Sport / Langenfeld, 05.02.2017

Bundesliga-Aus für FCL

Der FC Langenfeld 1954 e.V. nimmt Abschied von der Badminton-Bundesliga.

 

Holpriger Start

Am vergangenen Sonntag bestritt die 1. Mannschaft des FCL das vorerst letzte Spiel im deutschen Badminton-Oberhaus. Nach sechs Jahren Bundesliga-Abstinenz schaffte der FCL 2015 erneut den Aufstieg in die Spitzenklasse. Zuvor war der FC Langenfeld langjähriger Traditionsverein und fester Bestandteil der oberen Riege. Demnach war die Aufregung und Motivation groß, erneut mit einem tollen Team anzugreifen und alles für den Klassenerhalt in der 1. Badminton-Bundesliga zu geben. Die Saison begann holprig und brachte nicht gleich die gewünschte Punkteausbeute, jedoch wuchs das gesamte Team an seinen folgenden Aufgaben. Trotz vieler Niederlagen erbrachten alle Spieler gute Leistungen – leider fehlte oft das letzte Quäntchen, um knappe Spiele für sich entscheiden zu können.

Finanznöte

Die Motivation des Teams war weiterhin hoch und alle Spieler glaubten noch fest an den Klassenerhalt. Jedoch ergaben sich in den vergangenen Wochen erhebliche finanzielle Probleme, die den FC Langenfeld nun trauriger Weise dazu zwingen, die 1. Mannschaft mit sofortiger Wirkung aus der 1. Bundesliga zurückzuziehen und in der nächsten Saison in der Regionalliga zu starten. Vorangegangene Kalkulationen versprachen einen reibungslosen Ablauf der Bundesliga-Saison 2016/17 für den FCL. Leider sprangen unvorhersehbarer Weise wichtige Sponsoren ab. Ohne die finanziellen Mittel, mit denen fest geplant wurde, kann der FC Langenfeld die Bundesliga-Saison nicht bis zum Ende stemmen, ohne die Hilfe individueller Spenden hätte man die Saison schon früher beenden müssen. Es wurden lange Überlegungen angestellt, die Saison mit Kräften aus der zweiten Mannschaft zu Ende zu führen, jedoch wurde sich dagegen entschieden. So würde die 2. Mannschaft mitten in der Saison geschwächt und zudem würde eine B-Mannschaft zum Rest der Bundesliga-Saison an Wettbewerbsverzerrung grenzen. Demnach bleibt dem FC Langenfeld einer Pressemitteilung zufolge, schweren Herzens und zum Leid der Spieler und Spielerinnen sowie Fans, keine andere Wahl als der Rückzug aus der 1. Badminton-Bundesliga. Der Verein bedanke sich herzlichst bei all seinen Unterstützern und Helfern während der Saison und für viele tolle Spiele sowohl daheim als auch auswärts. Allen anderen Mannschaften wünsche der Verein weiterhin spannende und verletzungsfreie Spiele.

16.05. / Regional / Sport / Haan

Korkut muss gehen

LEVERKUSEN. Den Klassenerhalt hat Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen geschafft, der Trainer aber muss gehen.mehr

01.05. / Sport / Monheim

Fussballturnier zur Eröffnung

Heinrich-Zille-Platz: Auf einer Cageball-Spielfläche können am 5. Mai kleine Mannschaften gegeneinander antreten.mehr

28.09. / Sport / Langenfeld

Devils-Damen sind Pokalsieger!

Starke Berlinerinnen scheiterten im Pokalfinale an einer glänzend aufgelegten Devils-Mannschaft.mehr

20.09.
Sport / Langenfeld
Devils-Damen 8:3 gegen Düsseldorf
11.09.
Regional / Sport / Haan
Fan-Outfit für radsportbegeisterte Neanderthalerfreunde
02.09.
Sport / Langenfeld
Niederlage in Bockum
12.07.
Sport / Langenfeld
Keine Punkte für die Devils