Vermischtes / Monheim, 28.01.2022

Afghanistan und die Folgen

Ein kostenloser Vortrag in der Volkshochschule findet am 2. Februar statt.

 

Beginn um 19 Uhr

20 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 haben sich die USA und ihre Verbündeten aus Afghanistan zurückgezogen. Die Konsequenz ist nicht nur die Rückkehr der Taliban an die Macht und ein Rückfall bei Frauen- und Menschenrechten, sondern auch ein enormer Glaubwürdigkeitsverlust. In einem kostenlosen Vortrag für Erwachsene referiert Siebo Janssen darüber am Mittwoch, den 2. Februar, im Saal der Volkshochschule an der Tempelhofer Straße 15. Beginn ist um 19 Uhr. Es soll darüber diskutiert werden, was der Rückzug aus Afghanistan für das Selbstverständnis der USA und der europäischen Staaten bedeutet, ob die liberalen Demokratien dadurch nicht geschwächt werden und wie sich die Einflusssphären in der Region neu verteilen. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite der Volkshochschule unter www.vhs.monheim.de. Anmeldungen werden unter Angabe der Kursnummer 22S1202 per E-Mail an vhs[at]monheim.de entgegen genommen. Zum Zeitpunkt der Veranstaltung gilt die dann aktuelle Coronaschutzverordnung mit deren Vorgaben. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02173/951-4123.

16.08. / Vermischtes / Monheim

Polizei gab Schulgelände wieder frei

Wegen einer anonymen Bombendrohung wurde die Peter-Ustinov-Gesamtschule am letzten Freitag evakuiert.mehr

12.08. / Vermischtes / Monheim

Schwerer Unfall an Kreuzung

An der Kreuzung Hegelstraße/Geschwister-Scholl-Straße ist es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall gekommen.mehr

10.08. / Vermischtes / Langenfeld

Gemeinsam in die Bildung der Zukunft

Langenfeld geht den nächsten Schritt auf dem Weg zur modernen digitalen Bildung in allen Schulen der Stadt.mehr

08.08.
Vermischtes / Monheim
Gullys werden gereinigt
06.08.
Vermischtes / Monheim
Scharfe Exkursion nach Solingen
04.08.
Vermischtes / Monheim
Infoabend am 10. August
02.08.
Vermischtes / Langenfeld
Unvermeidbare Baumentfernung