Vermischtes / Langenfeld, 02.07.2017

Brand im Jahnstadion

Am frühen Freitagmorgen mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand auf dem Gelände des Jahnstadions ausrücken.

 

Mindestens 30.000 Euro Sachschaden

Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte die Stadiontribüne in vollem Ausmaß. Die Wehrleute aus Langenfeld löschten den Brand. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 30.000 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei öffneten bislang unbekannte Täter zunächst gewaltsam zwei Garagen auf dem Stadiongelände und entwendeten daraus diverse Gegenstände, unter anderem Autoreifen sowie Sportgeräte. Anschließend verteilten sie einen Teil der Gegenstände im Bereich der Tribüne und setzten sie in Brand. Die Polizei hat ein entsprechendes Strafverfahren unter anderem wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Langenfeld, Telefon 02173/288-6310.

10.07. / Regional / Vermischtes / Haan

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

09.07. / Vermischtes / Monheim

Senioren-Union auf Reisen

Die Veltins-Arena und die ZOOM-Erlebniswelt in Gelsenkirchen waren unlängst Ziel eines Ausflugs der Senioren-Union.mehr

06.07. / Vermischtes / Haan

Entenrennen auf der Düssel

Nach dem Tour-Start am Wochenende folgt schon einen Sonntag später nicht weit entfernt das nächste heißersehnte Rennen.mehr

05.07.
Vermischtes / Langenfeld
Verwaltung setzt Belohnung aus
04.07.
Vermischtes / Langenfeld
Erste-Hilfe-Grundkurs der Malteser
03.07.
Vermischtes / Langenfeld
Ahnenforscher treffen sich wieder
01.07.
Vermischtes / Haan
Film über Indochina-Reise