Vermischtes / Monheim, 17.03.2017

Bürgerbeteiligung zur Grazer Strasse

Die Stadtverwaltung stellt die Ideen am 21. März im Bürgerhaus vor.

 

Ungebrochener Bedarf

Der Bedarf an Wohnraum in Monheim am Rhein ist nach wie vor ungebrochen. Den Bewohnern der Grazer Straße soll die Chance ermöglicht werden, die Potentiale ihrer Grundstücke zu nutzen. Bei einer Bürgeranhörung zum B-Plan 69B „Grazer Straße” am Dienstag, den 21. März, werden die Ideen erläutert. Beginn im Bürgerhaus an der Humboldtstraße ist um 18 Uhr. Bürgermeister Daniel Zimmermann und Thomas Waters, Bereichsleiter der Stadtplanung, stellen die Pläne vor. Bestehende Baugrenzen sollen erweitert werden, ohne die Grundstücksstruktur der Einzelbebauung zu verändern. Mit der Bürgeranhörung wird den Bewohnern der Grazer Straße die Möglichkeit gegeben, sich zur Planung zu äußern. (nj)

17.11. / Vermischtes / Monheim

Bürgeranhörung zum Creative Campus

Alfred-Nobel-Straße: Am 21. November werden Pläne im Ratssaal erläutert.mehr

16.11. / Vermischtes / Monheim

Kult-Konzert im mona mare

Die Bühne direkt am Beckenrand, die Musiker in Badeklamotten und das Publikum steht im Schwimmbecken – das ist „Rocken ohne Socken #5”.mehr

15.11. / Vermischtes / Langenfeld

„Was ist Heimat?”

Am Freitag, den 17. November 2017, steht eine Veranstaltung in der Stadtbibliothek unter der Fragestellung „Was ist Heimat?”.mehr

12.11.
Vermischtes / Monheim
Kreuzung wird zum Kreisel
11.11.
Vermischtes / Monheim
Der Schelm, St. Martin und internationale Sänger
08.11.
Vermischtes / Monheim
Punkkonzert zum Karnevalsauftakt
05.11.
Vermischtes / Monheim
Geschichte des Kiesabbaus