Vermischtes / Monheim, 17.03.2017

Bürgerbeteiligung zur Grazer Strasse

Die Stadtverwaltung stellt die Ideen am 21. März im Bürgerhaus vor.

 

Ungebrochener Bedarf

Der Bedarf an Wohnraum in Monheim am Rhein ist nach wie vor ungebrochen. Den Bewohnern der Grazer Straße soll die Chance ermöglicht werden, die Potentiale ihrer Grundstücke zu nutzen. Bei einer Bürgeranhörung zum B-Plan 69B „Grazer Straße” am Dienstag, den 21. März, werden die Ideen erläutert. Beginn im Bürgerhaus an der Humboldtstraße ist um 18 Uhr. Bürgermeister Daniel Zimmermann und Thomas Waters, Bereichsleiter der Stadtplanung, stellen die Pläne vor. Bestehende Baugrenzen sollen erweitert werden, ohne die Grundstücksstruktur der Einzelbebauung zu verändern. Mit der Bürgeranhörung wird den Bewohnern der Grazer Straße die Möglichkeit gegeben, sich zur Planung zu äußern. (nj)

23.06. / Vermischtes / Monheim

Volles Programm in Monheim

Der städtische Terminkalender gibt wieder allerlei Tipps gegen die Langeweile.mehr

22.06. / Vermischtes / Haan

Saitenprinz trifft Goldkehlchen

Trotz ihrer Jugend sind die Musiker Laura Rukavina und Pascal Günther in der hiesigen Musikszene bereits fest verankert.mehr

19.06. / Vermischtes / Langenfeld

Malen wie in der Steinzeit

Einen Workshop „Malen wie in der Steinzeit” für Kinder ab zehn Jahren gibt es am 24. Juni im Kulturzentrum.mehr

18.06.
Vermischtes / Langenfeld
Hauptfeuerwache: Tag der offenen Tür
16.06.
Vermischtes / Monheim
Infoveranstaltung mit Hausführung
14.06.
Vermischtes / Langenfeld
Malen – hier und jetzt
13.06.
Vermischtes / Langenfeld
Online-Angebot der Bibliothek