Vermischtes / Monheim, 17.03.2017

Bürgerbeteiligung zur Grazer Strasse

Die Stadtverwaltung stellt die Ideen am 21. März im Bürgerhaus vor.

 

Ungebrochener Bedarf

Der Bedarf an Wohnraum in Monheim am Rhein ist nach wie vor ungebrochen. Den Bewohnern der Grazer Straße soll die Chance ermöglicht werden, die Potentiale ihrer Grundstücke zu nutzen. Bei einer Bürgeranhörung zum B-Plan 69B „Grazer Straße” am Dienstag, den 21. März, werden die Ideen erläutert. Beginn im Bürgerhaus an der Humboldtstraße ist um 18 Uhr. Bürgermeister Daniel Zimmermann und Thomas Waters, Bereichsleiter der Stadtplanung, stellen die Pläne vor. Bestehende Baugrenzen sollen erweitert werden, ohne die Grundstücksstruktur der Einzelbebauung zu verändern. Mit der Bürgeranhörung wird den Bewohnern der Grazer Straße die Möglichkeit gegeben, sich zur Planung zu äußern. (nj)

23.02. / Vermischtes / Monheim

Bürgermeister begrüsst Schülergruppe

Die Jugendlichen samt Begleitung aus Istanbul sind im Rahmen eines Austauschs mit dem Gymnasium zu Gast.mehr

22.02. / Vermischtes / Monheim

Schöneberger Strasse: Erneut Gebäudebrand

Die Feuerwehr verhinderte am Dienstag eine Brandausbreitung auf Wohnungen.mehr

20.02. / Vermischtes / Monheim

Kinder, Computer und Internet

Zum Thema „Wann ist ein Kind reif für Computer und Internet?” lädt der KKV Monheim am Rhein ein.mehr

19.02.
Vermischtes / Langenfeld
Brand im Umspannwerk
18.02.
Vermischtes / Langenfeld
Vortrag fällt aus
17.02.
Vermischtes / Monheim
„Whale Rider” im Winterkino
15.02.
Regional / Vermischtes / Monheim
Hospizbewegung stellt Aufgaben vor