Vermischtes / Monheim, 17.03.2017

Bürgerbeteiligung zur Grazer Strasse

Die Stadtverwaltung stellt die Ideen am 21. März im Bürgerhaus vor.

 

Ungebrochener Bedarf

Der Bedarf an Wohnraum in Monheim am Rhein ist nach wie vor ungebrochen. Den Bewohnern der Grazer Straße soll die Chance ermöglicht werden, die Potentiale ihrer Grundstücke zu nutzen. Bei einer Bürgeranhörung zum B-Plan 69B „Grazer Straße” am Dienstag, den 21. März, werden die Ideen erläutert. Beginn im Bürgerhaus an der Humboldtstraße ist um 18 Uhr. Bürgermeister Daniel Zimmermann und Thomas Waters, Bereichsleiter der Stadtplanung, stellen die Pläne vor. Bestehende Baugrenzen sollen erweitert werden, ohne die Grundstücksstruktur der Einzelbebauung zu verändern. Mit der Bürgeranhörung wird den Bewohnern der Grazer Straße die Möglichkeit gegeben, sich zur Planung zu äußern. (nj)

25.05. / Vermischtes / Monheim

Blütenpracht war schnell verteilt

Das Berliner Viertel soll auch in diesem Jahr wieder durch bunte Pflanzenvielfalt aufblühen.mehr

24.05. / Vermischtes / Langenfeld

Familienfest im Freizeitpark

Am kommenden Wochenende findet das internationale Kinder- und Familienfest in Langenfeld zum 35. Mal statt.mehr

23.05. / Vermischtes / Monheim

Madonnen-Statue wird gereinigt

Der angestammte Platz im Torbogen bleibt nun für eine Weile leer; die Stadt unterstützt die Reinigungsarbeiten.mehr

21.05.
Vermischtes / Monheim
Sozialdemokraten auf Spargeltour
20.05.
Vermischtes / Langenfeld
„Fotografieren mit der Digitalkamera 2”
19.05.
Vermischtes / Langenfeld
Stadtradeln geht in dritte Runde
14.05.
Vermischtes / Langenfeld
Alt werden in den eigenen vier Wänden