Umweltfreundlich: Stadtautos wie dieser ZOE werden elektrisch betrieben. Foto: Michael Hotopp

Vermischtes / Monheim, 03.04.2020

Corona: Car-Sharing vorübergehend kostenlos für Helfende

Die Stadtverwaltung Monheim kooperiert dabei mit der Firma Mikar.

 

Einkaufsdienste für Risikogruppen

In Zeiten der Corona-Pandemie ist Solidarität noch wichtiger geworden. Nun stellt die Stadtverwaltung in Kooperation mit der Firma Mikar ehrenamtlichen Helfenden, die zum Beispiel Einkaufsdienste für Risikogruppen übernehmen, kostenlos Stadtautos zur Verfügung. Bürgerinnen und Bürger, die bereits für das Car-Sharing bei Mikar registriert sind, können sich dort melden und abklären, ob sie als Helfende kostenlos fahren können. Wer noch nicht registriert ist, kann sich im Rathaus an Marc Millen unter E-Mail mmillen[at]monheim.de wenden oder telefonisch unter 02173/951-152. Grundsätzliche Informationen über das Car-Sharing mit den Stadtautos gibt es auf der städtischen Homepage unter https://www.monheim.de/service-verwaltung/stadtauto-car-sharing

02.06. / Vermischtes / Monheim

Gläserner Kubus

An der Rheinpromenade bietet jetzt ein kleines Glasgebäude einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftige Kulturraffinerie K714.mehr

01.06. / Vermischtes / Monheim

Erneuerung beginnt

Am Sportplatz: Nach der Kanalbaumaßnahme folgt nun der Straßenausbau.mehr

31.05. / Vermischtes / Langenfeld

Dritte erfolgreiche Rezertifizierung

Über eine erfolgreiche Rezertifizierung ihrer Arbeit freuen sich die Mitarbeiter des städtischen Familienzentrums Fahlerweg.mehr

30.05.
Vermischtes / Langenfeld
Zum Tod von Arthur Dehaine
29.05.
Vermischtes / Monheim
Über 200 Heuballen in Brand
27.05.
Vermischtes / Langenfeld
Fahrt zu den alten Göttern
25.05.
Vermischtes / Monheim
Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes