Vermischtes / Monheim, 30.07.2019

Erweiterung der Flutmulde im Rheinbogen

Im Rheinbogen beginnt im Auftrag von Straßen NRW jetzt die Erweiterung der Flutmulde.

 

Bombe entdeckt

Seit Montag, den 29. Juli, werden die Wege vorbereitet, die später von den Lastwagen zum An- und Abtransport genutzt werden. Auf den Wegen innerhalb des Rheinbogens kommt es deshalb zu Einschränkungen. Hauptverkehrsstraßen wie die Bleer Straße sind von den Arbeiten nicht betroffen. Bei der Erweiterung der Flutmulde handelt es sich um eine Ausgleichsmaßnahme von Straßen NRW für den Neubau der Leverkusener Rheinbrücke. Die zukünftig größeren Pfeiler der neuen A1-Brücke verdrängen auch mehr Wasser. Bei Hochwasser soll die erweiterte Flutmulde im Monheimer Rheinbogen deshalb mehr Wasser aufnehmen können. Bei Sondierungsarbeiten vor der Baumaßnahme wurde am 11. Juli bereits eine 125-Kilo-Fliegerbombe entdeckt und entschärft. Die Erdarbeiten beginnen voraussichtlich Mitte August. Auf den Wegen, die die Baustellenfahrzeuge dann befahren, werden deshalb jetzt Bäume und Sträucher zurückgeschnitten und Fahrbahnbereiche befestigt. Die Fahrzeuge erreichen die Baustelle von der Bleer Straße über die Einmündung am Wanderparkplatz, südlich des Kreisverkehrs am Berliner Ring.

15.07. / Vermischtes / Langenfeld

Führung durch das Langforter Wäldchen

Wegen der Rußrinden-Krankheit mussten in den vergangenen Wochen im Langforter Wäldchen viele Bäume gefällt werden.mehr

14.07. / Vermischtes / Monheim

Neues VHS-Programm

Alle Kurse können schon gebucht werden.mehr

12.07. / Vermischtes / Monheim

SPD für Stärkung des Jugendparlaments

Die SPD-Fraktion will, dass dem Jugendparlament Rederecht für die Ausschüsse des Rates der Stadt Haan analog dem Rederecht des Seniorenbeirates eingeräumt wird.mehr

11.07.
Vermischtes / Monheim
Stadt Monheim am Rhein sammelt Ideen
10.07.
Vermischtes / Haan
Absage der Haaner Kirmes 2020
08.07.
Vermischtes / Monheim
Große Stadtdisplays am Ortseingang
06.07.
Vermischtes / Langenfeld
Neue Umweltberaterin