Vermischtes / Monheim, 13.09.2020

Experten kontrollieren städtische Bäume

In diesen Wochen sind im Stadtgebiet wieder zwei von der Stadt beauftragte Baumkontrolleure unterwegs.

 

Pilze und Krankheiten

Die Experten überprüfen alle 10.406 in städtischen Baumkataster erfassten Bäume auf Schäden oder Risiken für den Verkehr. Alle Daten werden elektronisch erfasst. Aus der Kontrolle resultierende Maßnahmen wie Kronenpflege, Totholzentnahme oder Fällungen werden anschließend unterjährig abgearbeitet. „Im Zuge der Kontrollen wird aber auch auf Pilze und Krankheiten geachtet”, erklärt Gärtnermeister Jan-Philipp Blume vom Team der städtischen Grünflächen-Pfleger. „Das ist wichtig, um einer massenhaften Ausbreitung von einzelnen Schadsymptomen vorgreifen zu können.” Nach dem dritten trockenen Sommer in Folge befürchtet Blume, dass auch einige trockene Bäume gefällt werden müssen. Parallel übernimmt ein zweites Unternehmen die jährliche Massariakontrolle an den städtischen Platanen. Die Massariaerkrankung wird durch einen Schlauchpilz ausgelöst, der zu sogenannten Sprödbrüchen von Ästen führt. Befallene Äste werden deshalb aus Sicherheitsgründen direkt entnommen. (bh)

27.11. / Vermischtes / Monheim

Parkplatz neu gestaltet

Der Parkplatz An der Aue am Ortseingang Baumberg – von Urdenbach kommend – ist im Auftrag der Stadtverwaltung neu gestaltet worden.mehr

25.11. / Vermischtes / Haan

Erstes Kinderparlament

Vom 2. bis 14. November konnten die Haaner Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren ihr erstes Kinderparlament wählen.mehr

23.11. / Vermischtes / Monheim

Sträucher, Bäume, Stauden

Im Landschaftspark Rheinbogen, im Marienburgpark und weiteren Stellen im Stadtgebiet werden jetzt Pflanzen eingesetzt.mehr

22.11.
Vermischtes / Monheim
Neue Schiedsperson wird gesucht
21.11.
Vermischtes / Haan
Ein anderes Weihnachten
19.11.
Vermischtes / Monheim
Strassenrisse werden saniert
18.11.
Vermischtes / Langenfeld
Wegedetektiv ist online