Vermischtes / Monheim, 13.09.2020

Experten kontrollieren städtische Bäume

In diesen Wochen sind im Stadtgebiet wieder zwei von der Stadt beauftragte Baumkontrolleure unterwegs.

 

Pilze und Krankheiten

Die Experten überprüfen alle 10.406 in städtischen Baumkataster erfassten Bäume auf Schäden oder Risiken für den Verkehr. Alle Daten werden elektronisch erfasst. Aus der Kontrolle resultierende Maßnahmen wie Kronenpflege, Totholzentnahme oder Fällungen werden anschließend unterjährig abgearbeitet. „Im Zuge der Kontrollen wird aber auch auf Pilze und Krankheiten geachtet”, erklärt Gärtnermeister Jan-Philipp Blume vom Team der städtischen Grünflächen-Pfleger. „Das ist wichtig, um einer massenhaften Ausbreitung von einzelnen Schadsymptomen vorgreifen zu können.” Nach dem dritten trockenen Sommer in Folge befürchtet Blume, dass auch einige trockene Bäume gefällt werden müssen. Parallel übernimmt ein zweites Unternehmen die jährliche Massariakontrolle an den städtischen Platanen. Die Massariaerkrankung wird durch einen Schlauchpilz ausgelöst, der zu sogenannten Sprödbrüchen von Ästen führt. Befallene Äste werden deshalb aus Sicherheitsgründen direkt entnommen. (bh)

19.09. / Vermischtes / Monheim

Kinder erleben Abenteuerfilm

Interessierte können sich anmelden für kostenfreies Kinderkino am 26. September.mehr

17.09. / Vermischtes / Monheim

Fundsachen werden versteigert

Die Aktion der Stadtverwaltung ist am 6. Oktober.mehr

15.09. / Vermischtes / Monheim

Führung am 3. Oktober

Stadtführer Holger Franke zeigt bei einer rund zweistündigen kulinarischen Führung „Monheim von seiner Schokoladenseite”.mehr

12.09.
Vermischtes / Langenfeld
Kurzführung im Stadtmuseum
08.09.
Vermischtes / Haan
Belebung des Non-Food-Bereiches
07.09.
Vermischtes / Haan
Umbaumassnahmen haben begonnen
04.09.
Vermischtes / Langenfeld
„Ärzte im Dialog”