Vermischtes / Monheim, 17.09.2020

Fundsachen werden versteigert

Die Aktion der Stadtverwaltung ist am 6. Oktober.

 

Fahrräder und Schmuck

Nicht weniger als 62 Fahrräder, Uhren, sonstiger Schmuck, gar eine Bohrmaschine und mehr: Das alles wird von der Stadtverwaltung am Dienstag, den 6. Oktober, ab 14 Uhr im Rathauscenter (früherer Tedi-Markt) versteigert. Die Räder können ab Freitag, den 25. September, dort von außen besichtigt werden. Bei den Fundgegenständen ist die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen und die Finder und Finderinnen haben darauf verzichtet, Eigentum an diesen Gegenständen zu erwerben. Bei der Versteigerung gilt Maskenpflicht. Die Sicherheitsabstände sind einzuhalten. Bezahlt werden muss in bar. Mindestalter: 18 Jahre. Für die ersteigerten Fundsachen werden Quittungen ausgestellt. (nj)

19.09. / Vermischtes / Monheim

Kinder erleben Abenteuerfilm

Interessierte können sich anmelden für kostenfreies Kinderkino am 26. September.mehr

15.09. / Vermischtes / Monheim

Führung am 3. Oktober

Stadtführer Holger Franke zeigt bei einer rund zweistündigen kulinarischen Führung „Monheim von seiner Schokoladenseite”.mehr

13.09. / Vermischtes / Monheim

Experten kontrollieren städtische Bäume

In diesen Wochen sind im Stadtgebiet wieder zwei von der Stadt beauftragte Baumkontrolleure unterwegs.mehr

12.09.
Vermischtes / Langenfeld
Kurzführung im Stadtmuseum
08.09.
Vermischtes / Haan
Belebung des Non-Food-Bereiches
07.09.
Vermischtes / Haan
Umbaumassnahmen haben begonnen
04.09.
Vermischtes / Langenfeld
„Ärzte im Dialog”