Vermischtes / Haan / Monheim, 24.12.2018

Gedicht zu Weihnachten

Zum Heiligen Abend gibt es hier wieder ein Gedicht von Bundesverdienstkreuzträger Jürgen Steinbrücker.

 

„Jesus als Fremdling

Jesus kommt in Heiliger Nacht
als die große Himmelsmacht.
So verkündet es die Bibel,
für die Christen klingt’s plausibel.
Stünde er heut‘ vor deiner Tür,
würdest du ihm denn öffnen hier?
Ein Zöllner einst lud Jesus ein,
bat ihn gern in sein Haus herein.
Klingelt ein Fremder in der Not
und fragt nach einem Stückchen Brot,
dann schließe nicht die Türen ab,
brich über Fremde nicht den Stab.
Was Jesus über Fremde spricht,
das hören heute viele nicht:
´Was den Geringsten ihr getan,
das habt ihr auch mir angetan.´
 
Jürgen Steinbrücker, Langenfeld”
 
WIR WÜNSCHEN UNSEREN LESERN FROHE WEIHNACHTEN!

21.01. / Vermischtes / Langenfeld

Ampelanlage ausser Betrieb

Auf dem Winkelsweg muss derzeit eine Kreuzung ohne Signalschaltung auskommen.mehr

19.01. / Vermischtes / Monheim

Schöner Erfolg für OHG

Das Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) kam beim Deutschen Schulpreis unter die Top 50.mehr

16.01. / Vermischtes / Haan

Gesund durch den Winter

Haans Gleichstellungsbeauftragte Nicole Krengel lädt zur ersten Veranstaltung des Frauencafés im neuen Jahr ein.mehr

15.01.
Vermischtes / Langenfeld
Verkehrsunfall auf Winkelsweg
12.01.
Vermischtes / Monheim
Schonend fit werden beim Aqua-Cycling
11.01.
Vermischtes / Monheim
Bürgerbüro informiert jetzt auch über Renten
10.01.
Vermischtes / Monheim
Bibliothek setzt auf noch mehr Gemütlichkeit