Vermischtes / Monheim, 12.04.2017

Gründonnerstag und Karfreitag sind geschützt

Für die beiden Tage gelten besondere gesetzliche Regelungen.

 

Stadtverwaltung informiert

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass der Gründonnerstag, 13. April, und der Karfreitag, 14. April, einem besonderen gesetzlichen Schutz unterliegen. Geregelt ist das nach dem NRW-Feiertagsgesetz. Am Gründonnerstag ist ab 18 Uhr öffentlicher Tanz verboten. Am stillen Feiertag Karfreitag sind alle der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen einschließlich Tanz bis zum nächsten Tag um 6 Uhr nicht erlaubt. Hierunter fallen alle Veranstaltungen, die angenehmen Zeitvertreib, Geselligkeit sowie Erholung und Entspannung vermitteln sollen. Das sind grundsätzlich Theateraufführungen, Opern, Operetten, Musicals, Puppenspiele, Ballett, Tanz und jegliche Musikdarbietungen. Zulässig sind nur religiöse, weihevolle oder Veranstaltungen ernsten Charakters, die dem besonderen Wesen dieses Feiertages entsprechen, zum Beispiel Oratorien oder Requien. Weitere Auskünfte erteilt bei Bedarf das städtische Ordnungsbüro unter Telefon 02173/951- 322, -326 oder -334. (nj)

23.04. / Vermischtes / Haan

Sperrung der Einfahrt Leichlinger Strasse

Laut Straßenverkehrsbehörde kommt es an der Kreuzung Düsseldorfer Straße/Erkrather Straße in der kommenden Woche zu Beeinträchtigungen.mehr

22.04. / Vermischtes / Monheim

Comic-Helden zum Leben erwecken

Die Bibliothek bietet am 28. April zwei kostenfreie Kurse für Kinder an.mehr

21.04. / Vermischtes / Haan

Hans-Peter Czora erhält seltene Ehrung

Der Haaner Schützenverein 1881 e.V. hat am Ostersamstag sein inzwischen schon traditionelles Osterfest gefeiert.mehr

20.04.
Vermischtes / Monheim
Vereine können sich präsentieren
19.04.
Vermischtes / Haan
AWO-Workshop in Haan
18.04.
Vermischtes / Langenfeld
Wohnwagenbrand in Richrath
16.04.
Regional / Vermischtes / Haan
Ein Ostergedicht