Tiefe Furchen beschädigten die Deichkrone. Foto: Rainer Fester

Vermischtes / Monheim, 19.04.2018

Güllewagen beschädigen Rheindeich

Die Stadtverwaltung zieht den Verursacher zur Verantwortung.

 

Von der Feuerwehr beobachtet ...

Am frühen Dienstagmorgen verursachten Lohnunternehmer und Spediteure, die im Auftrag eines Monheimer Bauern Gülle auf die Felder im Monheimer Rheinbogen aufbrachten, erhebliche Schäden am Monheimer Rheindeich. Während einer Einsatzfahrt beobachtete die Monheimer Feuerwehr einen Tanklastzug mit Sattelauflieger, der auf dem Fuß- und Radweg auf der Deichkrone in Höhe Am Werth stand. Die informierte Rainer Fester vom städtischen Bereich Bauwesen, der sich sofort auf den Weg machte und zur Unterstützung die Polizei informierte. Trotz umfangreicher Beschilderung und verschiedener Verbote befuhren ein Lohnunternehmer mit seinem Traktor und angehängtem Gülleschlitzgerät sowie beauftragte Spediteure mit Tanklastzügen die Deichkrone und die Deichböschungen. Erhebliche Schäden an der Hochwasserschutzanlage sind die Folge. In Zusammenarbeit mit der Polizei konnten die Personendaten festgestellt werden. Der Verursacher hat sich gegenüber der Stadt verpflichtet, die Schäden zu beseitigen. (nj)

21.09. / Vermischtes / Monheim

Pelziger Besuch aus London

Eine kostenfreie Filmvorführung mit Bastelaktion gibt es am 22. September in der Bibliothek.mehr

20.09. / Vermischtes / Langenfeld

Laubsägen für Vorschulkinder

Kleine Handwerker lernen im Kurs „Laubsägen für Vorschulkinder” den richtigen Umgang mit Holz und Säge.mehr

18.09. / Vermischtes / Monheim

Rheincafé feiert Geburtstag

Seit fünf Jahren wird das Café an der Turmstraße von Schülerinnen und Schülern geleitet.mehr

10.09.
Vermischtes / Monheim
Das Ende der Kolonialherrschaft
07.09.
Vermischtes / Monheim
Wildfrüchte – essbar oder giftig?
02.09.
Vermischtes / Monheim
Inforeihe zur gesetzlichen Betreuung
01.09.
Vermischtes / Langenfeld
Flugplatzfest am Wochenende