Vermischtes / Langenfeld, 28.03.2020

Isoliermaterial in Brand geraten

Gegen 14.40 Uhr wurde die Feuerwehr Langenfeld am Mittwoch durch einen Anrufer zu einem Einsatz auf die Straße Am Hardtkreuz gerufen.

 

40 Kräfte

Dort war es zu einem Feuer im Bereich eines Hauses gekommen. Der Anrufer hatte die Bewohner des Hauses bereits aus dem Haus geklingelt und konnte nicht ausschließen, dass der Dachstuhl brennen könnte. Aufgrund der hinterlegten Alarm- und Ausrückeordnung wurden umgehend die Kräfte der hauptamtlichen Wache, des Löschzugs Immigrath, die Löscheinheit aus Richrath sowie der Führungsdienst und eine Einheit zur Führungsunterstützung alarmiert. Vor Ort eingetroffen, stellten die Einsatzkräfte im Rahmen der Erkundung fest, dass bei Dachdeckerarbeiten an einem Rohbau eines Anbaus Isoliermaterial in Brand geraten war. Die Dachdecker konnten den Brand aber bereits mit Pulverlöschern löschen. Einsatzkräfte der Feuerwehr überprüften den Bereich mit einer Wärmebildkamera und löschten letzte Glutnester ab. Die beiden Dachdecker wurden zwischenzeitlich vom Rettungsdienst untersucht, ob der eingeatmete Rauch zu gesundheitlichen Einschränkungen führte. Einsatzende war gegen 15 Uhr. Insgesamt waren 40 Kräfte der Feuerwehr Langenfeld an dem Einsatz beteiligt.

22.01. / Vermischtes / Monheim

USA: Demokratie in der Krise?

Ein kostenloser Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 26. Januar statt.mehr

19.01. / Vermischtes / Haan

Bescheide verschickt

Die Kämmerei der Stadt Haan hat gut 11.000 Bescheide für Grundabgaben auf den Weg gebracht.mehr

17.01. / Regional / Vermischtes / Haan

In Erkrath wird bald geimpft

Ab dem 25. Januar 2021 wird es für Personen ab 80 Jahren möglich sein, sowohl online als auch telefonisch Impftermine in den Impfzentren zu buchen.mehr

16.01.
Vermischtes / Langenfeld
Digitale Kitas
15.01.
Vermischtes / Haan
Baumassnahmen begannen
14.01.
Vermischtes / Monheim
Anmelden für Gänselieselmarkt
13.01.
Vermischtes / Langenfeld
Lichterzug abgesagt