Vermischtes / Langenfeld, 28.03.2020

Isoliermaterial in Brand geraten

Gegen 14.40 Uhr wurde die Feuerwehr Langenfeld am Mittwoch durch einen Anrufer zu einem Einsatz auf die Straße Am Hardtkreuz gerufen.

 

40 Kräfte

Dort war es zu einem Feuer im Bereich eines Hauses gekommen. Der Anrufer hatte die Bewohner des Hauses bereits aus dem Haus geklingelt und konnte nicht ausschließen, dass der Dachstuhl brennen könnte. Aufgrund der hinterlegten Alarm- und Ausrückeordnung wurden umgehend die Kräfte der hauptamtlichen Wache, des Löschzugs Immigrath, die Löscheinheit aus Richrath sowie der Führungsdienst und eine Einheit zur Führungsunterstützung alarmiert. Vor Ort eingetroffen, stellten die Einsatzkräfte im Rahmen der Erkundung fest, dass bei Dachdeckerarbeiten an einem Rohbau eines Anbaus Isoliermaterial in Brand geraten war. Die Dachdecker konnten den Brand aber bereits mit Pulverlöschern löschen. Einsatzkräfte der Feuerwehr überprüften den Bereich mit einer Wärmebildkamera und löschten letzte Glutnester ab. Die beiden Dachdecker wurden zwischenzeitlich vom Rettungsdienst untersucht, ob der eingeatmete Rauch zu gesundheitlichen Einschränkungen führte. Einsatzende war gegen 15 Uhr. Insgesamt waren 40 Kräfte der Feuerwehr Langenfeld an dem Einsatz beteiligt.

31.07. / Regional / Vermischtes / Monheim

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

28.07. / Vermischtes / Haan

Neuerlicher Dreck-weg-Spaziergang

Die Wählergemeinschaft Lebenswertes Haan (WLH) ruft für morgen zum Dreck-weg-Spaziergang auf.mehr

27.07. / Vermischtes / Langenfeld

Gänsemarkt fällt aus

Der Verein Aktion Immigrather Bürger hat die Veranstaltung abgesagt.mehr

26.07.
Vermischtes / Monheim
Dreharbeiten für TV-Serie
24.07.
Vermischtes / Langenfeld
Düsenfeld abgeschaltet
23.07.
Vermischtes / Langenfeld
Computerberatung bei der AWO
22.07.
Vermischtes / Haan
Kein Entenrennen dieses Jahr