Vermischtes / Monheim, 04.01.2019

Kanalsanierung in der Lottenstrasse

Die Arbeiten beginnen am 7. Januar, Sperrungen sind nicht zu vermeiden.

 

Röhren von 1949

Auch ein Kanal kommt mal in die Jahre; im aktuellen Fall gilt das für die Lottenstraße. Die dortigen Betonröhren im Untergrund sind von 1949. Deshalb steht nun eine Sanierung an. Baubeginn ist voraussichtlich am Montag, den 7. Januar. Die Arbeiten dauern etwa sieben Monate. Die Lottenstraße muss abschnittsweise voll gesperrt werden. Die Kanalsanierung zum jetzigen Zeitpunkt ist unter anderem auch mit Blick auf die kommenden Neubauten im benachbarten Schulzentrum sinnvoll. Bis zu dessen Fertigstellung wird zunächst nach der Kanalsanierung eine provisorische Straßendecke aufgetragen, später dann grundhaft erneuert. Der Kanal wird in sieben Bauabschnitten ausgewechselt. Die Meisburgstraße, der Düsselweg und die Straße Am Mühlenhof sind während der gesamten Maßnahme erreichbar. In den ersten Bauabschnitten ist die Lottenstraße von der Kirchstraße aus nicht erreichbar. Provisorische Haltestellen für den Schulbus sind berücksichtigt. Je nach Bauabschnitt wird die Müllabfuhr bestimmte Bereiche nicht anfahren können. Betroffene Anwohner werden frühzeitig über eingerichtete Sammelplätze informiert. (nj)

24.03. / Vermischtes / Monheim

Brand am Holzweg

Am Nachmittag des 21. März wurde der Monheimer Feuerwehr ein Gebäudebrand in Baumberg auf dem Holzweg gemeldet.mehr

22.03. / Vermischtes / Langenfeld

Wenn die Blase nicht mehr dichthält

Was tun, wenn die Blase nicht mehr dichthält? Antworten auf diese Frage gibt ein Vortrag der vhs Langenfeld.mehr

21.03. / Vermischtes / Monheim

Schülergruppe aus Wiener Neustadt zu Gast

Die Jugendlichen aus der Partnerstadt leben in Gastfamilien.mehr

17.03.
Vermischtes / Haan
Vorsorge treffen – mitten im Leben
16.03.
Vermischtes / Langenfeld
Solarthermie und Photovoltaik
14.03.
Vermischtes / Monheim
VHS-Seminar über den Willen von Kindern
13.03.
Vermischtes / Langenfeld
„Colette” heute im REX