Vermischtes / Langenfeld, 14.03.2017

Kleinbrand auf Berghausener Strasse

Am Samstagabend gaben die digitalen Meldeempfänger der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Alarm.

 

Sechs Kräfte

Unter dem Alarmstichwort „Einsatzalarm Kleinbrand/PKW im Stadtbereich” wurde die Wache der Feuerwehr Langenfeld um 18.08 Uhr zu einem PKW-Brand auf die Berghausener Straße Höhe A59 alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich der Motorraum des PKWs bereits im Vollbrand. Die Erkundung durch den Wachabteilungsleiter, Thomas Spooren, ergab, dass sich keine Person mehr in dem Fahrzeug befand. Insofern wurde unmittelbar mit den Löscharbeiten sowie der Verkehrsabsicherung begonnen. Für den Löschangriff, der mit einem Schnellangriffsrohr vorgenommen wurde, wurde ein Trupp unter Pressluftatmer eingesetzt. Bevor der Trupp mit den Löscharbeiten beginnen konnte, musste zuerst der Motorraum gewaltsam geöffnet werden. Danach konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Nachdem das Feuer gelöscht war, entfernte der eingesetzte Trupp noch die Batterie. Einsatzende war gegen 19.10 Uhr. Insgesamt wurden sechs Kräfte der hauptamtlichen Wache eingesetzt. Zur Schadensursache und zur Schadenshöhe konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

17.11. / Vermischtes / Monheim

Bürgeranhörung zum Creative Campus

Alfred-Nobel-Straße: Am 21. November werden Pläne im Ratssaal erläutert.mehr

16.11. / Vermischtes / Monheim

Kult-Konzert im mona mare

Die Bühne direkt am Beckenrand, die Musiker in Badeklamotten und das Publikum steht im Schwimmbecken – das ist „Rocken ohne Socken #5”.mehr

15.11. / Vermischtes / Langenfeld

„Was ist Heimat?”

Am Freitag, den 17. November 2017, steht eine Veranstaltung in der Stadtbibliothek unter der Fragestellung „Was ist Heimat?”.mehr

12.11.
Vermischtes / Monheim
Kreuzung wird zum Kreisel
11.11.
Vermischtes / Monheim
Der Schelm, St. Martin und internationale Sänger
08.11.
Vermischtes / Monheim
Punkkonzert zum Karnevalsauftakt
05.11.
Vermischtes / Monheim
Geschichte des Kiesabbaus