Der Lückenschluss des Wanderweges ist rund 250 Meter lang. Foto: André Schade

Vermischtes / Monheim, 06.05.2020

Lückenschluss für Wanderweg in Baumberg

In der Urdenbacher Kämpe wurde das Projekt nun beendet.

 

Projekt „Auenblicke”

Die im Rahmen des Projektes „Auenblicke” von der Biologischen Station Haus Bürgel ausgewiesene Wanderroute rund um die Urdenbacher Kämpe führt vor allem über bereits vorhandene Wege; doch im Grenzbereich zu Düsseldorf gab es noch eine rund 250 Meter lange Lücke. Die ist nun geschlossen. Dort verlief die Wanderroute bisher nur über einen Trampelpfad. Die tiefliegenden Teile der Wiese sind zumindest im Herbst und Winter sehr nass und wie der anschließende Trampelpfad nur schlecht begehbar. Um auch diesen Abschnitt besser zugänglich zu machen, wurde ein Verbindungsweg geplant. Er umgeht die tiefste Stelle der Wiese und stellt eine barrierearme Verbindung zwischen dem Weg Am Sträßchen (Monheim am Rhein) und dem Deichweg (Düsseldorf) her. Damit ist der Wanderweg rund um die Urdenbacher Kämpe jetzt geschlossen. Das Projekt wird zu gleichen Teilen von der Stadt Monheim am Rhein und der Landeshauptstadt Düsseldorf finanziert. (nj)

05.06. / Vermischtes / Monheim

Graffiti-Wand wird saniert

Aktuelle Kunstwerke an der Baumberger Chaussee bleiben nicht lange erhalten.mehr

02.06. / Vermischtes / Monheim

Gläserner Kubus

An der Rheinpromenade bietet jetzt ein kleines Glasgebäude einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftige Kulturraffinerie K714.mehr

01.06. / Vermischtes / Monheim

Erneuerung beginnt

Am Sportplatz: Nach der Kanalbaumaßnahme folgt nun der Straßenausbau.mehr

31.05.
Vermischtes / Langenfeld
Dritte erfolgreiche Rezertifizierung
30.05.
Vermischtes / Langenfeld
Zum Tod von Arthur Dehaine
29.05.
Vermischtes / Monheim
Über 200 Heuballen in Brand
27.05.
Vermischtes / Langenfeld
Fahrt zu den alten Göttern