Die Referentin Renate Naber. Foto: Veranstalter

Vermischtes / Langenfeld, 13.03.2017

Mehr als Sonne und Sangria

Ein Vortrag der Volkshochschule Langenfeld steht unter dem Motto „Spanien − viel mehr als Sonne, Sangria und Flamenco”.

 

Verzerrtes Bild

Sangria, Stierkampf und Siesta – wer an Spanien denkt, hat schnell Stereotypen im Kopf. Ein bislang unbekanntes Gesicht des beliebten Reiselandes stellt die Referentin Renate Naber in dem Vortrag vor, zu dem die vhs Langenfeld am 29. März 2017 um 19.30 Uhr in den Flügelsaal des Kulturzentrums an der Hauptstraße einlädt. Denn auch, wenn solche Klischees nicht von ungefähr kommen, zeichnen sie doch nur ein verzerrtes, weil eindimensionales Bild des Landes. Die Referentin Renate Naber gibt in ihrem bebilderten Vortrag tiefgehende Einblicke in das Land und seine Menschen abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Die WDR-Kulturjournalistin hat nicht nur Spanisch studiert, sondern auch viele Jahre im Land gelebt und gearbeitet. Der Vortrag findet im Rahmen des Länderprojekts „Spanien” statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Information bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 02173/794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de.

23.06. / Vermischtes / Monheim

Volles Programm in Monheim

Der städtische Terminkalender gibt wieder allerlei Tipps gegen die Langeweile.mehr

22.06. / Vermischtes / Haan

Saitenprinz trifft Goldkehlchen

Trotz ihrer Jugend sind die Musiker Laura Rukavina und Pascal Günther in der hiesigen Musikszene bereits fest verankert.mehr

19.06. / Vermischtes / Langenfeld

Malen wie in der Steinzeit

Einen Workshop „Malen wie in der Steinzeit” für Kinder ab zehn Jahren gibt es am 24. Juni im Kulturzentrum.mehr

18.06.
Vermischtes / Langenfeld
Hauptfeuerwache: Tag der offenen Tür
16.06.
Vermischtes / Monheim
Infoveranstaltung mit Hausführung
14.06.
Vermischtes / Langenfeld
Malen – hier und jetzt
13.06.
Vermischtes / Langenfeld
Online-Angebot der Bibliothek