Vermischtes / Langenfeld, 26.09.2020

Mikrofinanz und Mikrokredit

Einen interessanten Vortrag gibt es am 7. Oktober im Kulturzentrum.

 

Eintritt frei, aber Anmeldung erforderlich

Seit Muhammed Yunnus, der als Gründer des modernen Mikrofinanzwesens gilt, in Bangladesch den ersten Mikrokredit aus eigener Tasche an eine Korbflechterin auszahlte, die sich damit ein erfolgreiches Business aufbaute, hat sich viel getan: Heute bieten tausende Mikrofinanzinstitute weltweit Kredite und Unterstützung für wirtschaftlich benachteiligte Menschen. Was genau hinter Mikrofinanz und Mikrokrediten steckt, erläutert der Betriebswirt Stefan Weckesser in einem Vortrag, zu dem die vhs Langenfeld am Mittwoch, den 7. Oktober, um 19 Uhr ins Kulturzentrum einlädt. Im Verlauf der Abendveranstaltung gibt er einen Überblick über das Mikrofinanzwesen und zeigt anhand einiger Beispiele, wie Mikrofinanzinstitute arbeiten. Außerdem gibt er einen Überblick, wie sich Privatanleger in Deutschland an Mikrokrediten beteiligen können. Eine Anmeldung ist unter Kurs-Nummer 202-1504 erforderlich. Der Eintritt ist frei. Anmeldung und Information bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 02173/794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de.

30.10. / Vermischtes / Haan

Drei Berliner Kissen

Im Zuge der Baumaßnahme am Wibbelrather Weg sollen drei Berliner Kissen gebaut werden, die einen Beitrag zur Verkehrsberuhigung leisten sollen.mehr

27.10. / Vermischtes / Langenfeld

„Mitmachen macht Mut”

Einen WenDo-Grundkurs gibt es Mitte November in Langenfeld.mehr

23.10. / Vermischtes / Monheim

Umgestaltung der Rheinpromenade

Ein Bürgerschaftsabend findet am 3. November im Bürgerhaus statt.mehr

22.10.
Vermischtes / Monheim
Die Macht von Glaubenssätzen
21.10.
Vermischtes / Langenfeld
CDU Reusrath sagt Adventsmarkt ab
17.10.
Vermischtes / Monheim
Gesundheitswandern mit der VHS
15.10.
Vermischtes / Langenfeld
Untersuchung „Vitale Innenstädte”