Vermischtes / Monheim, 08.06.2020

Mo.Ki-Cafés öffnen wieder

Der Betrieb startet unter Auflagen in beiden Stadtteilen wieder.

 

Reservierungen nicht möglich

Auch die Cafés von Mo.Ki „unter 3” an der Heinestraße und der Geschwister-Scholl-Straße mussten wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden. Nun werden sie ab Montag, den 8. Juni, unter Auflagen wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind wochentags von 9 bis 12 Uhr. Aufgrund der Hygienebestimmungen ist nur eine begrenzte Besucherzahl möglich. Eltern mit Kindern unter drei Jahren können entweder von 9 bis 10.15 Uhr oder von 10.30 bis 12 Uhr frühstücken. Reservierungen sind nicht möglich. Name, Telefon und Anschrift werden registriert und für vier Wochen aufbewahrt, um im Falle eines Falles die Infektionskette nachvollziehen zu können. In den Cafés kann der Mund- und Nasenschutz nur an den Tischen abgenommen werden. Kita- und Grundschulkinder können noch nicht eingeladen werden. Außerdem werden vorerst weder der Interkulturelle Frauentreff noch die Eltern-Kind-Gruppen angeboten. Weitere Informationen gibt es bei Inge Nowak unter Telefon 02173/951-5195. E-Mail: inowak[at]monheim.de. (nj)

11.07. / Vermischtes / Monheim

Stadt Monheim am Rhein sammelt Ideen

Die Spielplätze am Heinrich-Zille-Platz, an der Bregenzer Straße und am Kapfenberger Weg werden saniert.mehr

10.07. / Vermischtes / Haan

Absage der Haaner Kirmes 2020

NRW hat mit der seit dem 7. Juli gültigen Corona-Schutzverordnung das Veranstaltungsverbot für Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober 2020 verlängert.mehr

08.07. / Vermischtes / Monheim

Große Stadtdisplays am Ortseingang

Vereine, Einrichtungen und Institutionen können für eigene Veranstaltungen werben.mehr

06.07.
Vermischtes / Langenfeld
Neue Umweltberaterin
05.07.
Vermischtes / Haan
Schulleiterin verabschiedet sich
03.07.
Vermischtes / Monheim
Zauberwesen und Bienenköniginnen
01.07.
Vermischtes / Langenfeld
Einige Einsätze am Wochenende