Vermischtes / Monheim, 28.04.2018

„Nachbarschaftshilfe – Hand in Hand”

Das nächste Treffen des Kooperationsprojekts gibt es am 3. Mai im Mehrgenerationenhaus.

 

Seit 2016

Bürger, die sich mit ihren ganz unterschiedlichen Fähigkeiten gegenseitig helfen möchten, begegnen sich seit 2016 im Rahmen des Kooperationsprojektes „Nachbarschaftshilfe – Hand in Hand”. Das Projekt wird vom Mehrgenerationenhaus der Evangelischen Kirchengemeinde geleitet. Mit im Boot sind auch der städtische Integrationsrat, das Stadtteilmanagement und das städtische Inklusionsbüro. Nun stehen die nächsten Treffen an. An den Donnerstagen 3. Mai, 7. Juni und 5. Juli, jeweils um 18 Uhr, können sind Interessierte begegnen und über die weitere Gestaltung eigener Ideen sprechen. Die Treffen finden in entspannter Atmosphäre im Mehrgenerationenhaus der Evangelischen Kirchengemeinde, Friedenauer Straße 17 II, statt. Rückfragen beantwortet Projekt-Koordinatorin Katrin Vinnicombe vom Mehrgenerationenhaus unter Telefon 02173/2757-611 oder per E-Mail an mgh-vinnicombe[at]ekmonheim.de. (bh)

21.09. / Vermischtes / Monheim

Pelziger Besuch aus London

Eine kostenfreie Filmvorführung mit Bastelaktion gibt es am 22. September in der Bibliothek.mehr

20.09. / Vermischtes / Langenfeld

Laubsägen für Vorschulkinder

Kleine Handwerker lernen im Kurs „Laubsägen für Vorschulkinder” den richtigen Umgang mit Holz und Säge.mehr

18.09. / Vermischtes / Monheim

Rheincafé feiert Geburtstag

Seit fünf Jahren wird das Café an der Turmstraße von Schülerinnen und Schülern geleitet.mehr

10.09.
Vermischtes / Monheim
Das Ende der Kolonialherrschaft
07.09.
Vermischtes / Monheim
Wildfrüchte – essbar oder giftig?
02.09.
Vermischtes / Monheim
Inforeihe zur gesetzlichen Betreuung
01.09.
Vermischtes / Langenfeld
Flugplatzfest am Wochenende