Vermischtes / Monheim, 28.04.2018

„Nachbarschaftshilfe – Hand in Hand”

Das nächste Treffen des Kooperationsprojekts gibt es am 3. Mai im Mehrgenerationenhaus.

 

Seit 2016

Bürger, die sich mit ihren ganz unterschiedlichen Fähigkeiten gegenseitig helfen möchten, begegnen sich seit 2016 im Rahmen des Kooperationsprojektes „Nachbarschaftshilfe – Hand in Hand”. Das Projekt wird vom Mehrgenerationenhaus der Evangelischen Kirchengemeinde geleitet. Mit im Boot sind auch der städtische Integrationsrat, das Stadtteilmanagement und das städtische Inklusionsbüro. Nun stehen die nächsten Treffen an. An den Donnerstagen 3. Mai, 7. Juni und 5. Juli, jeweils um 18 Uhr, können sind Interessierte begegnen und über die weitere Gestaltung eigener Ideen sprechen. Die Treffen finden in entspannter Atmosphäre im Mehrgenerationenhaus der Evangelischen Kirchengemeinde, Friedenauer Straße 17 II, statt. Rückfragen beantwortet Projekt-Koordinatorin Katrin Vinnicombe vom Mehrgenerationenhaus unter Telefon 02173/2757-611 oder per E-Mail an mgh-vinnicombe[at]ekmonheim.de. (bh)

19.05. / Vermischtes / Monheim

Tanzende im Sojus 7 leuchten grell

Die zweite Ausgabe der „Glow in the dark”-Party steigt am 26. Mai für Gäste ab 16 Jahren.mehr

18.05. / Vermischtes / Monheim

Das Internet als Medium der Demokratie?

Ein VHS-Vortrag am 29. Mai findet in der Bücherstube Rossbach statt.mehr

13.05. / Vermischtes / Monheim

Pädagoge gibt hilfreiche Tipps

Detlef Träbert hält am 17. Mai einen Vortrag mit dem Titel „Helikoptereltern fahren auch bloß Auto”.mehr

12.05.
Vermischtes / Langenfeld
Radtour Anfang Juni
11.05.
Vermischtes / Monheim
Schwerer Verkehrsunfall
10.05.
Vermischtes / Monheim
In der Bibliothek wird gehext
08.05.
Regional / Vermischtes / Monheim
Dekanatswallfahrt der kfd